LEBEN IN DER BLAUEN STUNDE | 9.-11. März
Konzert- und Buchpremiere

© Zwieback

Von und mit: Wolfgang Krause Zwieback (Voice & Body), Gundolf Nandico (Live-Musik & Komposition)

Am 9. März erscheint Wolfgang Krause Zwiebacks neues Buch „Leben in der blauen Stunde – Briefe an eine Unbekannte“. Im Rahmen dieser Veröffentlichung lädt der Wort- und Bildverzauberer gemeinsam mit Gundolf Nandico zu einem szenisch-literarischen Konzert. Dabei tauchen sie in eine Welt, die als eine völlig andere als diese unsere erscheint, frei von Gefahren, Orientierungslosigkeit, Verrohung, Regulierungen verschiedener Couleur. Der Übergang vom Tag durch den Abend in die Nacht, der Moment, an dem die Flut zum Stillstand kommt und die Ebbe noch nicht ebbt. Die Farben ziehen sich zurück, das Dreidimensionale wird zweidimensional, in den Gläsern und Leuchtreklamen öffnen sich Räume und Dimensionen - für einen langen Moment scheint die Zeit zu stehen. Ein assoziativer Abend zwiebackscher Form und nandicoscher Musik, an dem alles zur Disposition steht und jeder Zuschauer seine eigene Geschichte erlebt.


Wolfgang Krause Zwieback einzuordnen, seine Kunst zu beschreiben, ist immer wieder gescheitert. Er hat sich im Lauf der Jahrzehnte seines Bühnenschaffens ständig verändert. Aus seinem „Kabasurden Abrett" wurde ein „Theater der Sinne", das dem Publikum das Wundern lehrte. Der Regisseur und Inszenator erschafft Geschichten aus funkelnder Sprache, mäandernden Gedankenspielen. Die Figuren in diesen mal traumhaft-verzauberten, mal groteskverschrobenen Welten sind aus eigenem Fleisch und Blut. Unser Alltag bekommt ein Tor geöffnet, in das er hineingeht und vollkommen anders wieder heraus.

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Online Ticket

VORVERKAUF IN DER SCHAUBÜHNE, ÜBER WWW.SCHAUBUEHNE.COM UND AN ALLEN BEKANNTEN VVK-STELLEN: 15 / 12 (ERM.) EURO
ABENDKASSE: 15 / 12 (ERM.) / 10 (STUDENTEN LAST MINUTE) EURO


TOWARDS EMBRACE

TOWARDS EMBRACE
Lecture-Workshop im Festsaal der HGB

14.12. / 19:00 / Dialog, Theater & Performance Der Workshop bietet Einblicke in das Projekt „Embrace“ , das in Kooperation mit der Schaubühne 2019/2020 realisiert wird.

mehr
Die geliebte Stimme | 8., 9. + 16. Dez

Die geliebte Stimme | 8., 9. + 16. Dez

16.12. / 18:00 / Theater & Performance nach Jean Cocteau | im neuen Treppentheater inszeniert von Olav Amende

mehr
DIE ZERSÄGTE FRAU | 18. + 19.1.

DIE ZERSÄGTE FRAU | 18. + 19.1.
Eine Solo-Performance von Angelika Waniek

18.01. / 20:00 / Theater & Performance Im Zusammenspiel aus Objekten, Körper und Sprache werden unsichtbare Dinge sichtbar. Zauberei ist auch dabei. Ticket

mehr
DIE ZERSÄGTE FRAU | 18. + 19.1.

DIE ZERSÄGTE FRAU | 18. + 19.1.
Eine Solo-Performance von Angelika Waniek

19.01. / 20:00 / Theater & Performance Im Zusammenspiel aus Objekten, Körper und Sprache werden unsichtbare Dinge sichtbar. Zauberei ist auch dabei. Ticket

mehr
LIQUID WORDS

LIQUID WORDS
Workshop mit Angelika Waniek und Elena Strempek

20.01. / 15:00 / Theater & Performance, Dialog, Vermittlung Performancekunst lebt von der Gegenwärtigkeit, von dem im Augenblick Entstehenden.

mehr
×