True Politics
Videoausstellung

Die Beiträge von TRUE POLITICS sind dokumentarisch im weitesten Sinne. Sie befassen sich mit (geo-) politischen Verhältnissen, der Repräsentation sozialer Krisensituationen und mit marginalisierten Gruppen. Die Basis bilden dabei Erzählungen, die die (Ungleich-)Verteilung gesellschaftlicher Kräfte verhandeln und mit experimentellen künstlerischen Verfahren vor allem auf deren Darstellbarkeit reflektieren. Aus filmästhetischer Perspektive interessiert uns in dem Zusammenhang die Überlappung verschiedener Techniken – Videokunst, Kino, Reportage und Recherche, popkulturelle Signaturen wie Videoclip oder Videospiel, Fiktionalisierungen und Reenactment – alles Techniken, die Allianzen mit dem Dokumentarischen eingehen und auf ihre je eigene Weise versuchen, einen bestimmten Realitätssinn zu verteidigen. Ihnen gemein ist das Ringen um das Sprechen über gesellschaftliche Konstellationen, die menschliche Gesellschaften entweder zerstören oder ins Leben rufen, weiterhin die Bemühungen um eine Definition der Verschiebung emanzipatorischer sozialer Bindungen.

Arbeiten u.a.: #blacktivist (Mario Pfeifer, 2015, 2-Kanal, 5'), Empire of Evil (Harald Hund, 2016, 11'), Europa, Mon Amour (2016 Brexit Edition) (Lawrence Lek, 2016, 14'), Es war ein Tag wie jeder andere im Frühling oder Sommer. (Selma Doborac, 2012, 17'), In The Future They Ate from the Finest Pocelain (Larissa Sansour, Søren Lind, 2015, 29'), Lumapit Sa Akin, Paraiso (Come to Me, Paradise) (Stephanie Comilang, 2016, 26'), The Search Drive (Warren Neidich, 2015, 17'), When Things Occur (Oraib Toukan, 2016, 28')

Ausstellungsführungen am 7. und 9. April um 18.30 Uhr

Das GEGENkino-Festival findet vom 6. bis 16. 4. statt und ist eine Kooperation zwischen dem UT Connewitz, dem Luru-Kino in der Spinnerei und der Schaubühne Lindenfels. Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaats Sachsen, der Stadt Leipzig, dem Studentenwerk sowie dem Österreichischen Kulturforum Berlin.

Alle Informationen zum Festival unter www.gegenkino.de


Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Der Eintritt ist frei. 


KURZFILME AFGHANISCHER FILMEMACHER*INNEN

KURZFILME AFGHANISCHER FILMEMACHER*INNEN
im Original mit engl. Untertiteln

20.06. / 19:00 / Kino & Film, Dialog anschließend Regiegespräch | im Rahmen von "Meela": 1. Afghanisches Kulturfestival Leipzig | Eintritt frei!

mehr
303

SOMMERKINO IM POOLGARDEN

303

20.06. / 21:00 / Kino & Film Im Roadmovie von Hans Weingartner („Die fetten Jahre sind vorbei“) treffen sich zwei gegensätzliche Menschen und diskutieren die großen Fragen des Menschseins.

mehr
EINE MORALISCHE ENTSCHEIDUNG

EINE MORALISCHE ENTSCHEIDUNG
im Original mit Untertiteln

20.06. / 21:30 / Kino & Film Drama über die Klärung der Todesursache eines Jungen, der entweder starb, weil sein Vater verdorbenes Fleisch kaufte, oder an den Folgen eines Verkehrsunfalls. Ticket

mehr
EINE MORALISCHE ENTSCHEIDUNG

EINE MORALISCHE ENTSCHEIDUNG
im Original mit Untertiteln

21.06. / 18:00 / Kino & Film Drama über die Klärung der Todesursache eines Jungen, der entweder starb, weil sein Vater verdorbenes Fleisch kaufte, oder an den Folgen eines Verkehrsunfalls. Ticket

mehr
BURNING

BURNING
im Original mit Untertiteln

21.06. / 21:15 / Kino & Film Südkoreanischer Psycho-Thriller über die mysteriöse Dreiecksbeziehung zwischen dem arbeitslosen Jong-su, der sprunghaften Hae-mi und dem privilegierten Ben. Ticket

mehr
×