Programm

Heute

18:00 UHR  Leipzig-Filmpremiere Deine Schönheit ist nichts wert
20:00 UHR  Film Mittsommernachtstango
22:00 UHR  Leipzig-Filmpremiere Der Tropfen - Ein Roadmovie

Arirang / Night Fishing

Arirang - Bekenntnisse eines Filmemachers

Kim Ki-duk zählt zu den renommiertesten Arthouse-Regisseuren weltweit. Traumatisiert durch einen Unfall am Set, stürzte der südkoreanische Filmemacher in eine schwere Depression. Es folgte eine Schaffenskrise und eine filmische Selbsttherapie - mit dem Titel "Arirang". Das ungewöhnliche Porträt zeigt Kim Ki-duks Leben in einer abgeschiedenen Hütte, seine Tränen, seine Wut und wie er sich und seine Filme in Frage stellt.
"Arirang" ist ein schmerzender und erhellender Dialog zwischen dem Menschen und dem Filmemacher Kim Ki-duk. Der Regisseur nimmt uns mit in sein Innerstes und liefert einen ungeschützten Zugang zu seinem Werk. Eine erhellende Abhandlung über das Filmemachen und eine Offenbarung für alle Kim-Ki-duk-Liebhaber.
Ich kann gerade keine Filme machen. Also filme ich mich selbst." Kim Ki-duk



Night Fishing (Paranmanjang)

Ein Fischer läuft durch einen vernebelten Wald. Er kommt zu einem Fluss und beginnt in aller Ruhe seine Angeln aufzubauen. Viel später, es ist bereits dunkle Nacht: Der Mann hat nicht viel gefangen, da beginnt etwas Großes, Schweres an seiner Angelschnur zu ziehen, und es ist kein Fisch...
Der erste Kinofilm, der ausschließlich mit dem iPhone gedreht wurde.

 

alle Termine
Tag Zeit
12.02.2012 21:00 Uhr
13.02.2012 19:30 Uhr
14.02.2012 21:30 Uhr
15.02.2012 19:30 Uhr
Preisinformationen
7 / 6 (ermäßigt) Euro
Credits
Arirang: Südkorea 2011 von Kim Ki-duk l Dokumentarfilm l 94 Min. l OmU ll Night-Fishing: Südkorea 2011 von Chan-wook Park l Kurzfilm l 34 Min. l OmU l Darsteller: Lee Jung-hyun, Oh Kwang-ro
zurück