AGROkalypse – der Tag, an dem das Gensoja kam

Die Urwaldlandschaft Brasiliens ist Schauplatz einer vom Mensch gemachten Tragödie. Tag für Tag wird dieses einzigartige Ökosystem durch den fortschreitenden Sojaanbau weiter zerstört. In seinem Film zeichnet Marco Keller darüber ein vielschichtiges und präzises Bild, ebenso über die Auswirkungen, die unser Konsumverhalten auf Natur und Umwelt haben. Zudem dokumentiert er das Leiden der GUARANÍ-KAIOWÁ, Brasiliens größte indigene Ethnie, die von ihrem Land vertrieben wird. Mit deren Schicksal befasst sich auch die Amnesty International Hochschulgruppe Leipzig und lädt daher herzlich zum gemeinsamen Filmschauen und anschließenden Gespräch mit dem Regisseur ein.

Deutschland 2016 von Marco Keller, Dokumentarfilm, 60 Min.

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit


Berlin Rebel High

30.05. / 17:00 / Kino & Film Versteckt in einem Berliner Hinterhof befindet sich die wohl merkwürdigste Schule Deutschlands. Kein Rektor, keine Noten, kein Klassensprecher...

mehr

Rosemari
Im Original | OmeU

30.05. / 19:00 / Kino & Film Unn Tove findet während ihrer Hochzeit ein Neugeborenes auf einer Restauranttoilette. 16 Jahre später hilft sie Rosemari auf der Suche nach ihrer Mutter.

mehr

The Founder
Im Original | OmU

30.05. / 21:00 / Kino & Film Anfang der 1950er Jahre: Ray Kroc, Vertreter für Milkshake-Mixer, wittert die Chance seines Lebens im Restaurant der Gebrüder McDonald.

mehr

Rosemari
Im Original | OmeU

31.05. / 21:00 / Kino & Film Unn Tove findet während ihrer Hochzeit ein Neugeborenes auf einer Restauranttoilette. 16 Jahre später hilft sie Rosemari auf der Suche nach ihrer Mutter.

mehr

Nocturama

01.06. / 19:00 / Kino & Film Ein Morgen in Paris - eine Handvoll Jugendliche aus unterschiedlichen sozialen Schichten: Sie tanzen, jeder für sich, ein seltsames Ballett durch das Labyrinth der Metro und die Straßen der...

mehr
×