Aus einem Jahr der Nichtereignisse
Mi, 20. Juni | Filmgespräch mit den Regisseuren

Am Mittwoch, den 20. Juni um 19 Uhr begrüßen wir Ann Carolin Renninger und René Frölke zum Regiegespräch!

Willi, fast 90, lebt allein auf einem alten norddeutschen Dreiseitenhof. Die Hühner füttern, die Katzen streicheln, Kartoffeln schälen – er bewältigt seinen Alltag eigenständig, langsam und gemächlich. Ab und zu kommt Besuch, sonst geschieht nicht viel. Im Wechsel der Jahreszeiten zeichnet der Film ein Porträt von Willis pragmatischer Lebenshaltung, in der Widerstände dazu da sind, überwunden zu werden, und ist dabei so entschleunigt wie sein Protagonist.

Deutschland 2017 von Ann Carolin Renninger und René Frölke, 83 min, Dokumentarfilm

So / 24.06. / 17:00
Di / 26.06. / 19:00

7 / 6 (erm.) Euro


TREPPENKINO OPEN AIR

23.06. / 21:30 / Kino & Film 90 Jahre Tonfilm – von frühen Experimenten über „The Jazz Singer“ bis Jacques Tati | Der Eintritt ist frei, Sitzkissen sind vorhanden!

mehr

Kolyma | Leipzig-Premiere
im Original mit Untertiteln

24.06. / 18:30 / Kino & Film Ein skurriler Roadtrip durch die Kolyma-Region in Sibirien. Der neue Film von Stanislaw Mucha!

mehr

In den Gängen

24.06. / 20:15 / Kino & Film Drama mit Sandra Hüller und Franz Rogowski über den Mitarbeiter eines ostdeutschen Großmarktes, der sich in die Kollegin im nächsten Gang verliebt.

mehr

Klubkinoklub

Klubkinoklub

25.06. / 19:00 / Kino & Film Eintritt gegen Spende!

mehr

ISLE OF DOGS
Im Original mit Untertiteln

26.06. / 21:00 / Kino & Film Japan in nicht allzu ferner Zukunft: Der 12-jährige Atari begibt sich nach "Trash Island", einer Exilkolonie für Hunde.

mehr
×