Bahn unterm Hammer
Unternehmen Zukunft oder Crashfahrt auf den Prellbock

„Warum muss diese Bahn an die Börse gehen" fragt zu Beginn des Films der Finanzkolumnist der Financial Times Lucas Zeise. Und der Film gibt kuriose Antworten: Damit der Steuerzahler mehr Subventionen an die Bahn bezahlen muss, damit Bahnfahren teurer wird, damit die Bahn auf wenige ICE-Korridore reduziert wird und „Investoren" Bahngrundstücke verscherbeln können. Die Filmemacher zeigen, wie die Bahn bereits seit Jahren auf Privatisierungskurs gesteuert wird und welch fatale Folgen dies für die Kunden hat. "Je länger wir für den Film recherchiert und gedreht haben, desto irrsinniger erschien uns die Bahnprivatisierung", sagen die Filmemacher Herdolor Lorenz und Leslie Franke über den Werdegang des Films. "Es gibt keinen sachlichen Grund für die Privatisierung, Bahn- und Wirtschaftsexperten raten ab, aber es gibt einen enormen Druck auf die Politik, die Bahn zu verkaufen. Am besten mit Gleis und Bahnhof und allen Zügen."

Deutschland 2007/2014 von Herdolor Lorenz, Leslie Franke, 58 Min.

Im Anschluss: Diskussion mit VertreterInnen der Antiprivatisierungsinitiative Leipzig (APRIL-Netzwerk) und der Initiative Gemeingut in BürgerInnenhand (GiB)

Die globaLE zeigt den Film im Zusammenhang mit der aktuellen Debatte über die Privatisierung eines weiteren Infrastrukturbereichs: dem Autobahnnetz.

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Der Eintritt ist frei.


Kinderkino am Wochenende

PIPPI LANGSTRUMPF
Deutsche Fassung

21.07. / 15:00 / Kino & Film Die wohlerzogen Geschwister Tommy und Annika sehnen sich nach Abwechslung in ihrem Dorf. Der Wunsch geht in Erfüllung, als eines Tages ein kleines, rothaariges Mädchen angeritten kommt. Sie heißt...

mehr

IN DEN GÄNGEN

21.07. / 17:00 / Kino & Film Drama mit Sandra Hüller und Franz Rogowski über den Mitarbeiter eines ostdeutschen Großmarktes, der sich in die Kollegin im nächsten Gang verliebt.

mehr

LOS VERSOS DEL OLVIDO - Leipzig-Premiere
Im Original mit Untertiteln

21.07. / 19:15 / Kino & Film In einem ungenannten autoritären Staat hütet ein alter Bestatter einen abgelegenen Friedhof. Eines Tages findet er die Leiche einer jungen Frau...

mehr

Heißes Kino!

CALL ME BY YOUR NAME
im Original mit Untertiteln

21.07. / 21:00 / Kino & Film Romantisches Coming-of-Age-Drama um die Beziehung zwischen dem 17-jährigen Elio und dem älteren Oliver, die einen traumhaften Sommer in Italien verbringen.

mehr

TREPPENKINO OPEN AIR

21.07. / 21:30 / Kino & Film Thema der Woche: STOP MOTION! | Der Eintritt ist frei, Sitzkissen sind vorhanden!

mehr
×