LEIPZIG LIEST
BAUHAUS 99: TEXTBILDRAUM

© Lenke Szilagyi

Mit: Attila Bartis, Vince Varga, Nina West | Moderation: Jörg Plath

Ein literarischer Themenabend, der einen Vorgeschmack auf das 100-jährige Bauhaus-Gründungsjubiläum 2019 bietet. Ehrengast ist der ungarische Autor und Fotograf Attila Bartis, dessen neuer Roman „Das Ende“ aus der Perspektive eines Fotografen geschrieben ist. Anlass, um mit ihm und weiteren Gästen über die vielfältigen Beziehungen von Bild und Text zu sprechen sowie die Bedeutung der Fotografie im Schaffen der aus Ungarn stammenden Bauhaus-Vertreter László Moholy-Nagy, Etel Fodor-Mittel, Irén Blüh und Judit Kárász zu diskutieren. Für die musikalische Untermalung sorgt das CHB Orchestra (HU/D).

Eine Veranstaltung des Collegium Hungaricum Berlin.

Fr / 16.03. / 19:00

DER EINTRITT IST FREI. 


LEIPZIG LIEST

ANDRÉ KUBICZEK: KOMM IN DEN TOTGESAGTEN PARK UND SCHAU

15.03. / 19:00 / Literatur Von Rowohlt Berlin Verlag

mehr

LEIPZIG LIEST

Herta Müller & Ada Milea: Grenze in der Tasche

15.03. / 20:00 / Literatur Eine literarisch-musikalische Begegnung

mehr

LEIPZIG LIEST

Freiheit der Kunst – 60 Jahre Merlin Verlag

15.03. / 21:00 / Literatur Der Merlin Verlag wird 60 und feiert seine Autoren und großartigen Werke.

mehr

LEIPZIG LIEST

DAS MAGAZIN-LESENACHT

16.03. / 20:00 / Literatur Ein gefeiertes Programm mit vielen Autoren. Ticket

mehr

LEIPZIG LIEST

DEUTSCH-ISRAELISCHE AUTORENNACHT

16.03. / 21:00 / Literatur Drei Autoren aus Israel im Gespräch mit Studierenden des deutschen Literaturinstituts Leipzig.

mehr
×