BOHEI & TAMTAM
Kultur.Markt.Fest auf der Karl-Heine-Straße

© Frank-Heinrich Müller

Der Sommer steht vor der Tür und mit ihm „Bohei & Tamtam“. Unser Straßenmarktfest geht bereits in die dritte Runde und hat nichts an seiner Aktualität verloren. Initiiert haben wir es als Antwort auf die tiefgreifenden Veränderungen, die der Leipziger Westen über die letzten Jahre erfahren hat. Aus dem abgehängten Industrieviertel ist ein blühendes urbanes Zentrum geworden - in dem sich aber mittlerweile viele auch verdrängt oder unerwünscht fühlen. Dieser Entwicklung spüren wir mit „Bohei & Tamtam“ nach. Auch 2018 machen wir es uns zur Aufgabe, die kreativschaffenden Kräfte der Umgebung zu bündeln und mit ihnen eine Stadtentwicklung von unten anzustoßen.
Dazu verbindet „Bohei & Tamtam“ auf originelle Weise lebendiges Markttreiben mit künstlerischen Performances und lokalpolitischen Anliegen. Der Karl-Heine-Boulevard im Herzen von Plagwitz wird am 23. Juni zur farbenfrohen Polis - zum Forum des Spaßes und Genießens, aber auch des kritischen Austausches. Ansässige wie auswärtige Handwerker*innen und Kreativschaffende sind aufgerufen, ihre handgefertigten Waren, Performances und musikalischen Beiträge in entspannter Atmosphäre zu präsentieren.

Highlight ist am Nachmittag die „Sommerparade der Werktätigen“, bei der wir uns dieses Jahr thematisch noch stärker auf den Pfad der Zukunft unseres Stadtteils begeben. Wir begrüßen Fortschritt und Entwicklung. Beides muss aber im Einklang mit denen passieren, die im Kiez arbeiten und wohnen. Daher fordern wir ein integratives Viertel, in dem niemand um Vertreibung fürchten muss, sondern sich alle einbringen können. So ist das Motto der Parade dieses Jahr „Solidarität“. Darin zelebrieren wir zusammen mit unterschiedlichsten Künstler*innen, Vereinen und Werktätigen unsere künstlerische Vision des Miteinanders und Widerstands. Unter #solidarität lässt sich auf unserer Facebook-Seite schon vorab mehr zu dieser Vision mitverfolgen.

Ihr wollt bei der Parade mitmachen? Kein Problem! Wir freuen uns auf eure Ideen. Meldet euch unter parade@schaubuehne.com und seid dabei!

Mehr Informationen auf www.boheitamtam.de und www.facebook.com/boulevardheine

BOHEI & TAMTAM ist ein Projekt der Schaubühne Lindenfels gAG in Kooperation mit Anlieger*innen, Handwerker*innen, Künstler*innen, ansässigen Initiativen und den Händler*innen und Gastronom*innen der Karl-Heine-Straße.

Gefördert von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.
Unterstützt durch: Stadt Leipzig - Kulturamt, Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH, Theater Titanick, Quartiersmanagement Leipziger Westen u.a.

11 – 19 Uhr: Straßenmarkt für Handwerkskunst, Außergewöhnliches und lokale Gastronomie
15 Uhr: Sommerparade der Werktätigen


Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Unsere Tagestipps:

Daumenkinobasteln (Foyer Schaubühne): 11 - 15 Uhr

Gemeinsame Hausführung mit dem Westflügel (Startpunkt: Eingang Schaubühne): 14 Uhr

Posterbörse (Foyer Schaubühne): 16 - 19 Uhr

Lange Nacht der Hörkunst (Ballsaal Schaubühne): ab 21 Uhr


LICHTSPIELE DES WESTENS

LICHTSPIELE DES WESTENS
Die Straße ist erleuchtet!

08.12. / 16:00 / Dialog, Theater & Performance Wir bringen mit euch den Heine-Boulevard zum Strahlen mit Kunstaktionen, Projektionen und Installationen an Hausfassaden, in Schaufenstern und Bäumen.

mehr
Die geliebte Stimme | 8., 9. + 16. Dez

Die geliebte Stimme | 8., 9. + 16. Dez

08.12. / 18:00 / Theater & Performance nach Jean Cocteau | im neuen Treppentheater inszeniert von Olav Amende

mehr
Die geliebte Stimme | 8., 9. + 16. Dez

Die geliebte Stimme | 8., 9. + 16. Dez

09.12. / 18:00 / Theater & Performance nach Jean Cocteau | im neuen Treppentheater inszeniert von Olav Amende

mehr

Hörtheater

GOETHE TO GO. EINE SPRECHLANDSCHAFT.
Klangkunst von Antje Vowinckel & Performance

12.12. / 20:00 / Literatur, Theater & Performance „Ueber allen Gipfeln / Ist Ruh' …“ - zehn internationale Musiker*innen und Lyriker*innen auf Goethes Spuren

mehr
Die geliebte Stimme | 8., 9. + 16. Dez

Die geliebte Stimme | 8., 9. + 16. Dez

16.12. / 18:00 / Theater & Performance nach Jean Cocteau | im neuen Treppentheater inszeniert von Olav Amende

mehr
×