Büchner Zyklus
Büchner im Film: Lenz
„Den 20. Jänner ging Lenz durchs Gebirg...“

BÜCHNER IM FILM

Schaut mehr Büchner! Begleitend zu unserem großen Büchner Zyklus bringen wir den Schriftsteller auch auf die Leinwand. In diesem Monat: LENZ von Thomas Imbach, mit Milan Peschel in einer seiner ersten Hauptrollen.

„Den 20. Jänner ging Lenz durchs Gebirg...“ -- Der Filmemacher Lenz verlässt seine Heimatstadt Berlin, um in den Vogesen die Hintergründe von Georg Büchners Fragment ”Lenz” zu erforschen. Doch bald schon tauscht er die elsässische Landschaft gegen höhere Lagen und emotionaleres Gelände: vom Wunsch getrieben, seinen neunjährigen Sohn Noah zu sehen, macht er sich auf nach dem Wintersportort Zermatt in den Schweizer Alpen. Dort arrangiert er mit Noahs Hilfe ein Treffen mit seiner Exfrau Natalie, die er immer noch liebt. Eine kleine Idylle erblüht in der wieder gefundenen Nähe zu seinem Sohn und in der neu entfachten Liebe zu Natalie. Doch die Illusion eines glücklichen Familienlebens ist nur von kurzer Dauer, allzu schnell wird sie überschattet von Lenz’ Verhalten, der immer stärker in abseitige Gefilde driftet. Noah und Natalie kehren nach Zürich zurück. Lenz bleibt im Gebirg, allein.

Schweiz 2006 von Thomas Imbach, 96 min
Darsteller: Milan Peschel, Barbara Heynen, Barbara Maurer

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

7/6 (erm.) Euro

×