CAFÉ DER TOTEN PHILOSOPHEN
Dialog – Debatte

Drei Philosophen treffen aufeinander und sprechen über das, was sie sich nicht sagen konnten, denn sie lebten zu unterschiedlichen Zeiten. Sie stellten sich ähnliche Fragen, bauten aufeinander auf und kamen doch zu ganz unterschiedlichen Erkenntnissen. Drei Philosophen, vertreten von drei Geisteswissenschaftler*innen, debattieren über die Frage: Wozu Philosophie? Was können philosophische Debatten leisten? Was sind überhaupt philosophische Fragen, und warum stellen wir uns scheinbar seit Jahrhunderten dieselben? Ist Philosophie nur Gedankenakrobatik im Elfenbeinturm oder gar Hilfe zur Selbsthilfe?

Es diskutieren: Sokrates (Dr. Thomas Dworschak), Immanuel Kant (Prof. Dr. Klemme), Edmund Husserl (Martina Philippi).
Gesprächsleitung: Katharina Schenk

Eine Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung in Kooperation mit der Schaubühne Lindenfels.

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Der Eintritt ist frei!


DER MARKTGERECHTE MENSCH

DER MARKTGERECHTE MENSCH

25.01. / 17:00 / Kino & Film, Dialog Eindringlicher Dokumentarfilm über den Wandel im Arbeitsmarkt | am 16. Jan: Leipzig-Premiere & Diskussion feat. attac Leipzig Ticket

mehr
DER MARKTGERECHTE MENSCH

DER MARKTGERECHTE MENSCH

26.01. / 17:00 / Kino & Film, Dialog Eindringlicher Dokumentarfilm über den Wandel im Arbeitsmarkt | am 16. Jan: Leipzig-Premiere & Diskussion feat. attac Leipzig Ticket

mehr

DAS POLITISCHE QUARTETT | Feb 2020
Neue gesellschaftspolitische Bücher in der Diskussion

05.02. / 19:00 / Dialog Fachkundige, widerstreitende und pointierte Auseinandersetzungen.

mehr
MittwochsATTACke: Prekäre Wissenschaft

MittwochsATTACke: Prekäre Wissenschaft
Eintritt frei!

26.02. / 18:00 / Dialog Wissens(lohn-)arbeit im akademischen Kapitalismus - Prekarisierungsdruck, Unmut und Organisierungshindernisse in Hochschule und Forschung

mehr
MittwochsATTACke

MittwochsATTACke

25.03. / 18:00 / Dialog Die ökonomische und politische Situation in Russland | Eintritt frei!

mehr
×