Cinema, Mon Amour
DOK Day | Im Original/ OmeU

Video

Mit dem DOK Day zeigt DOK Leipzig über das Jahr verteilt Filme, die politisch wie künstlerisch mutig und provokativ und damit an das diesjährige Festivalmotto „Ungehorsam“ angelehnt sind. „Cinema, Mon Amour“ feierte 2015 bei DOK Leipzig seine Weltpremiere. Regisseur Alexandru Belc begleitet in seinem Dokumentarfilm den rumänischen Kinobesitzer Victor Purice, der unter äußerst schwierigen Bedingungen seinem Kino treu bleibt. Mit viel Hartnäckigkeit und einem kleinen Team nimmt er den Kampf gegen eine kaputte Heizungsanlage und ein fehlendes Publikum auf. Ob er vor dem digitalen Fortschritt kapitulieren muss, bleibt spannend.

Rumänien 2015 von Alexandru Belc, Dokumentarfilm, 70 Min., OmeU

Das 59. Internationale Leipziger Festival für Dokumentar– und Animationsfilm findet vom 31. Oktober bis 6. November 2016 statt – ab dem 1. November auch in der Schaubühne.

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit


Muhi | Leipzig-Premiere
im Original mit Untertiteln

19.06. / 19:00 / Kino & Film Preisgekrönter Dokumentarfilm über den kleinen Muhi, ein Junge aus Gaza, der in einem israelischen Krankenhaus aufwächst und nicht nach Hause kann.

mehr

Heißes Kino!

Camino a la Paz
im Original mit Untertiteln

19.06. / 21:00 / Kino & Film Roadmovie durch Chile: Ein zielloser 35-Jähriger und ein älterer Moslem begeben sich auf eine 3.000 km lange Tour de Force von Buenos Aires nach La Paz.

mehr

Aus einem Jahr der Nichtereignisse
Mi, 20. Juni | Filmgespräch mit den Regisseuren

20.06. / 19:00 / Kino & Film Dokumentation von Ann Carolin Renninger und René Frölke über den 90-jährigen Willi und seinen Alltag auf dem eigenen Bauernhof in Norddeutschland.

mehr

ISLE OF DOGS
Im Original mit Untertiteln

20.06. / 21:30 / Kino & Film Japan in nicht allzu ferner Zukunft: Der 12-jährige Atari begibt sich nach "Trash Island", einer Exilkolonie für Hunde.

mehr
×