Dagmar Manzel: MENSCHENsKIND

© Philip Glaser

Die Schauspielerin stellt ihre Autobiografie im Gespräch mit Knut Elstermann vor.

Sie singt, sie tanzt, sie spielt sich die Seele aus dem Leib! Ob als Schauspielerin oder Sängerin – Dagmar Manzel entwickelt eine Sogkraft, der man sich nicht entziehen kann. Wie kaum eine andere schafft sie es, sich jede Rolle chamäleongleich anzueignen, ist mal rotzfreche Göre, mal Dame von Welt. Ihre Fans kennen sie von zahlreichen Theater- und Operettenrollen. Einem Millionenpublikum ist sie überdies aus diversen Film- und Fernsehproduktionen bekannt: „Coming out“, „Der Laden“, „Klemperer – Ein Leben in Deutschland“, „Die Unsichtbare“, „Franken-Tatort“... Ihre Arbeit wurde mehrfach ausgezeichnet – u.a. mit dem Adolf-Grimme-Preis, dem Deutschen Film-, Fernseh-, Schauspieler- und Hörbuchpreis.
Nun erscheint ihre Autobiografie, die sie gemeinsam mit dem Radiomoderator und Kinoexperten Knut Elstermann verfasst hat.

„Mich fasziniert ihre Direktheit, ihr Realismus.“ (Ulrich Matthes)

Veranstalter: Aufbau-Verlag

Dagmar Manzel, geboren 1958 in Berlin, Schauspiel-Studium an der Ernst-Busch-Schauspielschule, langjähriges Engagement am Deutschen Theater Berlin. Seit 2002 tritt sie immer wieder auch in Musiktheater-Produktionen auf. Zahlreiche Preise.

Knut Elstermann, 1960 in Berlin geboren, studierte Journalistik in Leipzig und arbeitete bei verschiedenen DDR-Medien. Inzwischen ist er freier Moderator und Filmkritiker - vor allem für radioeins beim rbb und andere ARD-Anstalten (Hörfunk und Fernsehen) sowie für 3sat.

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Online Ticket

im Ballsaal

Vorverkauf in der Schaubühne, über www.schaubuehne.com und an allen bekannten VVK-Stellen wie CULTON: 12 Euro

Abendkasse: 14,50 / 12 (ermäßigt) Euro


Axel Hacke: Die Tage, die ich mit Gott verbrachte

22.05. / 20:30 / Literatur Eine Wundertüte voll verschiedenster Geschichten Ticket

mehr
×