DAS POLITISCHE QUARTETT
Neue politische Bücher in der Diskussion

Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Medien und Kultur diskutieren über aktuelle politische Bücher. Die Gespräche orientieren sich am legendären „Literarischen Quartett" von Marcel Reich-Ranicki, wollen aber weder Kopie noch Satire sein. Vielmehr geht es um fachkundige, widerstreitende und pointierte Auseinandersetzungen.

Im Gespräch sind:

Jan Emendörfer, Chefredakteur der LVZ: "Leere Herzen" von Juli Zeh

Dirk Panter, Mitglied des Sächsischen Landtages: „Die chinesische Verunsicherung“ von Mark Siemons

Claudia Euen, freie Journalistin: „What works“ von Iris Bohnet

Prof. Dr. Andrea Kern, Uni Leipzig: "Das Zeitalter des Zorns“ von Pankaj Mishra

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Der Eintritt ist frei.


THE REVOLUTION WILL BE TELEVISED

THE REVOLUTION WILL BE TELEVISED - Die Ausstellung

24.05. / 15:00 / Dialog Eine Austellung zur 68er-Bewegung in Frankreich

mehr

THE REVOLUTION WILL BE TELEVISED

THE REVOLUTION WILL BE TELEVISED - Die Ausstellung

25.05. / 15:00 / Dialog Eine Austellung zur 68er-Bewegung in Frankreich

mehr

THE REVOLUTION WILL BE TELEVISED

THE REVOLUTION WILL BE TELEVISED - Die Ausstellung

26.05. / 15:00 / Dialog Eine Austellung zur 68er-Bewegung in Frankreich

mehr

THE REVOLUTION WILL BE TELEVISED

THE REVOLUTION WILL BE TELEVISED - Die Ausstellung

27.05. / 15:00 / Dialog Eine Austellung zur 68er-Bewegung in Frankreich

mehr

MALTA / Valletta 2018 – Europäische Kulturhauptstadt
Eindrücke von der Kunst, Kultur und Politik eines aufregenden Inselstaats

27.05. / 16:30 / Dialog Ergänzendes Gespräch zum Tanzstück "It's Schiller" | Mit Irina Pauls, der ARD-Korrespondentin Ellen Trapp u.a.

mehr
×