DIAMANTEN DER NACHT
im Original mit Untertiteln

© Československý státní film© Československý státní film© Československý státní film

Als Gewinner des Grand Prix auf dem Filmfestival Mannheim-Heidelberg war Němecs existenzielles Drama der erste Vertreter der „Tschechoslowakischen Neuen Welle“, der auch internationale Anerkennung fand. Er bietet einen äußerst ungewöhnlichen, einstellungsbezogenen Blick auf den Zweiten Weltkrieg. Die lose auf Arnošt Lustigs Autobiografie basierende Erzählung über zwei junge jüdische Männer, die von einem Deportationszug fliehen und in den Wäldern des Sudetenlandes Unterschlupf suchen, wird zu einer naturalistischen Studie über Gefährdung, Verstoßung und Entwurzelung.

Tschechoslowakei 1964 von Jan Němec, 64 min, OmU

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Online Ticket

7 / 6 (erm.) Euro


EINE MORALISCHE ENTSCHEIDUNG

EINE MORALISCHE ENTSCHEIDUNG
im Original mit Untertiteln

26.06. / 21:00 / Kino & Film Drama über die Klärung der Todesursache eines Jungen, der entweder starb, weil sein Vater verdorbenes Fleisch kaufte, oder an den Folgen eines Verkehrsunfalls. Ticket

mehr
BORDER

SOMMERKINO IM POOLGARDEN

BORDER
im Original mit Untertiteln

26.06. / 21:00 / Kino & Film Am OmU-Mittwoch: Preisgekröntes schwarzes Märchen über eine Grenzbeamtin mit dem richtigen Riecher für Verbrechen. Ein Fantasy-Meisterstück aus Skandinavien!

mehr
GUNDERMANN

SOMMERKINO IM POOLGARDEN

GUNDERMANN

27.06. / 21:00 / Kino & Film Biopic über den Liedermacher und Baggerfahrer Gerhard Gundermann, der mit der Band Silly das Album zur Wende vorlegte und den Alltag im Osten vertonte.

mehr
DAS MELANCHOLISCHE MÄDCHEN

DAS MELANCHOLISCHE MÄDCHEN

27.06. / 21:30 / Kino & Film In 15 Episoden begibt sich das titelgebende melancholische Mädchen auf eine experimentelle Forschungsreise durch die Postmoderne. Ticket

mehr
DAS MELANCHOLISCHE MÄDCHEN

DAS MELANCHOLISCHE MÄDCHEN

28.06. / 18:00 / Kino & Film In 15 Episoden begibt sich das titelgebende melancholische Mädchen auf eine experimentelle Forschungsreise durch die Postmoderne. Ticket

mehr
×