Die Geträumten

Video

In den 1940er Jahren fingen der deutschsprachige Lyriker Paul Celan und die österreichische Schriftstellerin Ingeborg Bachmann an, sich gegenseitig Briefe zu schreiben. Es war der Beginn einer außergewöhnlichen Liebesgeschichte voller Hochs und Tiefs, in der es stets um das richtige oder falsche Wort ging und die voller Hingabe war und besonders Bachmann an ihre Grenzen brachte. „Sind wir die Geträumten?“, fragte sie Celan einst in einem Moment des Zweifels. Ihre verschriftlichte Fernbeziehung fand 1971 mit dem Suizid Celans ein jähes Ende. In dem Dokumentarfilm „Die Geträumten“ kommen nun die zwei Schauspieler Anja Plaschg und Laurence Rupp in einem Tonstudio zusammen, um aus den Briefen zu lesen. Dabei springen die verschiedenen Emotionen immer mehr auf sie über, je länger die Aufnahmen andauern.

Österreich 2016 von Ruth Beckermann, Dokumentarfilm, 92 Min.
Darsteller: Anja Plaschg, Laurence Rupp

"Die Geträumten" auf Deutschlandradio Kultur

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit


3. "TAGE DER SYRISCHEN KULTUR UND GESELLSCHAFT"

3. "TAGE DER SYRISCHEN KULTUR UND GESELLSCHAFT"
Eröffnungsveranstaltung

23.10. / 18:00 / Dialog, Literatur, Theater & Performance, Musik, Kino & Film Programm ab 18 Uhr Eröffnungsrede des Vorsitzenden der Leipziger Syrienhilfe e.V., Hassan Zeinel AbidineMusik mit dem Lautenspieler Tharek HomeisyLyriklesung von und mit Adel Karasholi Auftritt der...

mehr
LOS OFENDIDOS

LOS OFENDIDOS
9. Lateinamerikanische Tage

23.10. / 19:00 / Kino & Film Während der Militärdiktatur in El Salvador wurden Tausende Menschen von der Polizei gefoltert. Die Regisseurin spricht mit Opfern und Tätern.

mehr
NADIE NOS MIRA

NADIE NOS MIRA
9. Lateinamerikanische Tage

23.10. / 21:00 / Kino & Film Nico verlässt Buenos Aires und beginnt in New York ein Filmprojekt. Der Dreh fällt ins Wasser. Sexuellen Abenteuer in der schwulen Szene bringen ihn Ablenkung.

mehr
A SIX DOLLAR CUP OF COFFEE

A SIX DOLLAR CUP OF COFFEE
9. Lateinamerikanische Tage

24.10. / 19:00 / Kino & Film Kaffee ist für viele eines der alltäglichsten Konsumgüter. Wie oft denken wir darüber nach woher der Kaffee kommt und wie viel er fairerweise kosten sollte?

mehr

AUS MEINEM SYRISCHEN FENSTER
im Original mit Untertiteln

24.10. / 20:30 / Kino & Film Zehn Jahre lang filmte der syrische Filmemacher und Künstler Hazem Alhamwi den Alltag und das kulturelle Leben in seinem Heimatland. Er sprach mit Weggefährten und Verwandten, Künstlern und...

mehr
×