Die Geträumten

Video

In den 1940er Jahren fingen der deutschsprachige Lyriker Paul Celan und die österreichische Schriftstellerin Ingeborg Bachmann an, sich gegenseitig Briefe zu schreiben. Es war der Beginn einer außergewöhnlichen Liebesgeschichte voller Hochs und Tiefs, in der es stets um das richtige oder falsche Wort ging und die voller Hingabe war und besonders Bachmann an ihre Grenzen brachte. „Sind wir die Geträumten?“, fragte sie Celan einst in einem Moment des Zweifels. Ihre verschriftlichte Fernbeziehung fand 1971 mit dem Suizid Celans ein jähes Ende. In dem Dokumentarfilm „Die Geträumten“ kommen nun die zwei Schauspieler Anja Plaschg und Laurence Rupp in einem Tonstudio zusammen, um aus den Briefen zu lesen. Dabei springen die verschiedenen Emotionen immer mehr auf sie über, je länger die Aufnahmen andauern.

Österreich 2016 von Ruth Beckermann, Dokumentarfilm, 92 Min.
Darsteller: Anja Plaschg, Laurence Rupp

"Die Geträumten" auf Deutschlandradio Kultur

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit


Klassisch anders

Gewandhaus spielt Kino
Filmabend mit konzertantem Entree | Gewandhaus-Jugendchor und "Die Mühle und das Kreuz"

21.11. / 19:00 / Musik, Kino & Film Zum Programm eines Premierenabends gehörte in der Zeit der großen Kinopaläste häufig ein konzertantes Entree vor Beginn des Hauptfilms. In der Hochzeit des Stummfilms spielten renommierte Orchester... Ticket

mehr

8. Lateinamerikanische Tage

Nise - O Coração da Loucura
mit Vorfilm "Plano Aberto" (nur Sonntag)

21.11. / 19:00 / Kino & Film Wegen des Besitzes marxistischer Literatur wurde die Psychiaterin Nise da Silveira 1936 als Kommunistin zu 18-monatiger Haft und vorläufiger Berufssperre verurteilt. Als sie schließlich zu ihrem...

mehr

8. Lateinamerikanische Tage

Soy Nero

21.11. / 21:30 / Kino & Film Eine Kriegsgroteske in atemberaubenden Bildern, frisch aus der Gegenwart.Nero ist Mexikaner, aufgewachsen in L.A. Seine einzige Chance auf Bleiberecht: Kriegsdienst als Green-Card-Soldat. ...

mehr

Das Kongo Tribunal
Leipzig-Premiere

22.11. / 19:00 / Kino & Film Politisches Theater im Kongo, bei der Fiktion und Realität ununterscheidbar werden.

mehr

23. Französische Filmtage Leipzig

Eröffnung der 23. Französischen Filmtage
Begrüßung 19 Uhr | Eröffnungsfilm "Le Fils de Jean" 19.30

22.11. / 19:00 / Kino & Film Die Eröffnung der 23. Französischen Filmtage - dieses Jahr wieder in der Schaubühne! Zur Eröffnung begrüßen wir Sie mit einem Glas Crémant sowie Musik von Songwriter Dolus Mutombo. Um 19:30 wird...

mehr
×