El Rey de La Habana

Kuba in den 1990er Jahren. Um der Einweisung in eine Besserungsanstalt zu entgehen, flieht Reinaldo auf die Straßen von Havanna. Dort erwarten ihn einerseits Rum, ausgelassene Stimmung und Lichtblicke, aber auch tiefe Enttäuschungen und vor allem Hunger lassen nicht auf sich warten. Als Reinaldo die zwei jungen Frauen Magda und Yunisleidy trifft, die wie er auf der Straße leben, versucht er, abwechselnd in den Armen der Beiden dem Elend der Straße zu entfliehen. Mit ihnen erlebt er die Grenzen von Liebe, Leidenschaft und Zärtlichkeit.

Argentinien 2015 von Agustí Villaronga, 125 Min., OmU
Darsteller: Maykol David Tortoló, Yordanka Ariosa, Héctor Medina

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit


3. "TAGE DER SYRISCHEN KULTUR UND GESELLSCHAFT"

3. "TAGE DER SYRISCHEN KULTUR UND GESELLSCHAFT"
Eröffnungsveranstaltung

23.10. / 18:00 / Dialog, Literatur, Theater & Performance, Musik, Kino & Film Programm ab 18 Uhr Eröffnungsrede des Vorsitzenden der Leipziger Syrienhilfe e.V., Hassan Zeinel AbidineMusik mit dem Lautenspieler Tharek HomeisyLyriklesung von und mit Adel Karasholi Auftritt der...

mehr
LOS OFENDIDOS

LOS OFENDIDOS
9. Lateinamerikanische Tage

23.10. / 19:00 / Kino & Film Während der Militärdiktatur in El Salvador wurden Tausende Menschen von der Polizei gefoltert. Die Regisseurin spricht mit Opfern und Tätern.

mehr
NADIE NOS MIRA

NADIE NOS MIRA
9. Lateinamerikanische Tage

23.10. / 21:00 / Kino & Film Nico verlässt Buenos Aires und beginnt in New York ein Filmprojekt. Der Dreh fällt ins Wasser. Sexuellen Abenteuer in der schwulen Szene bringen ihn Ablenkung.

mehr
A SIX DOLLAR CUP OF COFFEE

A SIX DOLLAR CUP OF COFFEE
9. Lateinamerikanische Tage

24.10. / 19:00 / Kino & Film Kaffee ist für viele eines der alltäglichsten Konsumgüter. Wie oft denken wir darüber nach woher der Kaffee kommt und wie viel er fairerweise kosten sollte?

mehr

AUS MEINEM SYRISCHEN FENSTER
im Original mit Untertiteln

24.10. / 20:30 / Kino & Film Zehn Jahre lang filmte der syrische Filmemacher und Künstler Hazem Alhamwi den Alltag und das kulturelle Leben in seinem Heimatland. Er sprach mit Weggefährten und Verwandten, Künstlern und...

mehr
×