ELDORADO

Video

 Es ist eine Erinnerung, die den Regisseur Markus Imhoof sein Leben lang begleitet hat: Die Schweiz ist im Zweiten Weltkrieg ein neutrales Land und Imhoofs Mutter wählt am Güterbahnhof ein italienisches Flüchtlingskind aus, um es aufzupäppeln. Es heißt Giovanna und verändert auch den Blick, mit dem der kleine Markus die Welt sieht. 70 Jahre später kommen wieder Fremde nach Europa. Markus Imhoof geht an Bord eines Schiffes der italienischen Marine - es ist die Operation "Mare Nostrum", in deren Verlauf mehr als 100.000 Menschen aus dem Mittelmeer gezogen werden. Mit den Augen des Kindes, das er einmal war, spürt er den Fragen nach, die ihn seit jeher umtreiben.

Schweiz, Deutschland 2018 von Markus Imhoof, Dokumentarfilm, 95 min

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

7/6 (erm.) Euro


AREAL | Leipzig-Premiere

AREAL | Leipzig-Premiere
am 9.11.: öffentliche Premiere mit Q&A und DJ-Set!

13.11. / 18:00 / Kino & Film Ein echter Leipzig-Film! AREAL zeigt die Geschichte um den liebevoll gepflegten Park mitten in Grünau, eine der größten Plattenbausiedlungen der ehemaligen DDR. Ticket

mehr
PROJEKT: ANTARKTIS

PROJEKT: ANTARKTIS

13.11. / 20:00 / Kino & Film Drei junge Männer setzen alles auf eine Karte, um ihr Traumprojekt zu realisieren: eine Reise in die Antarktis. Ticket

mehr
DEMOCRACY - IM RAUSCH DER DATEN

DEMOCRACY - IM RAUSCH DER DATEN
Film-Spezial im Rahmen des 14. Leipziger GlobaLE Filmfestivals

15.11. / 20:00 / Kino & Film Dokumentarfilm über den Weg zum EU-Datenschutzgesetz, der die bürokratischen Mechanismen und das Kräfteverhältnis in der europäischen Institution schildert. Ticket

mehr
DIE ANDERE SEITE VON ALLEM | LEIPZIG - PREMIERE

DIE ANDERE SEITE VON ALLEM | LEIPZIG - PREMIERE

16.11. / 18:30 / Kino & Film Eine politische Geistergeschichte | mit anschließendem Filmgespräch mit Regisseurin Mila Turajlić und weiteren Gästen Ticket

mehr
THE CAKEMAKER | LEIPZIG - PREMIERE

THE CAKEMAKER | LEIPZIG - PREMIERE
im Original mit Untertiteln

16.11. / 20:45 / Kino & Film Kennt Liebe Staaten- oder Geschlechtergrenzen? Drama über einen deutschen Konditor, der in Israel der Witwe seines verstorbenen Geliebten näherkommt. Ticket

mehr
×