GlobalEAR Arktis – Licht ins Dunkel

© Susanna Haetta

Das Ensemble für aktuelle Musik und Performance El Perro Andaluz aus Dresden präsentiert gemeinsam mit dem nördlichsten Kammerorchesters der Welt, der Arktisk Sinfonietta aus Tromsø (Norwegen), Kompositionen jenseits des Polarkreises. Dabei werden nicht nur geografisch, sondern auch stilistisch Grenzen überschritten bzw. verwischt: Anleihen aus klassischer Musik, Jazz und Rock treffen auf knarzige Avantgardeklänge, Live-Elektronik auf traditionelle Folklore. Dazu kommen visuelle Elemente, die ein Bild von der Weite der Arktis und von der Skurrilität des trockenen norwegischen Humors vermitteln.

Musik & Video: Steingrímur Rohloff, Rolf Wallin, Lars Skoglund, Kristine Tjøgersen, Helge Sund.

Hörbeispiele:
soundcloud.com/arktisk-sinfonietta/01-arctic-speed-helge-sunde
soundcloud.com/larsskoglund/lars-skoglund-la-boutique-obscure-hommage-a-georges-perec


Das Programm:

Kristine Tjøgersen: We should get to know each other. Would you rather just dance? Well, don't let me stop you. (2016) 
Klarinette, Piano, Cello, Video

Rolf Wallin: Appearances (2007)
Flöte (Picc), Oboe, Klarinette, Horn, Trompete, Posaune, Piano, 2 Perc., 2 Violinen, Viola, Cello, Kontrabass, Video

Lars Skoglund: La boutique obscure (2016)
Flöte, Klarinette, Fagott, Oboe, Horn, Trompete, Posaune, 2 Perc, Piano, 2 Violinen, Viola, Cello, Kontrabass, Zuspiel

Steingrimur Rohloff: Antarctica (2015/2016)
 Flöte, Oboe, Klarinette (Bass), Fagott, 2 Perc., Piano, 2 Violinen, Viola, Cello, Kontrabass

Helge Sunde: Arctic Speed (2012)
Sopransax, Flöte, Oboe, Bassklarinette, Fagott, Trompete, Horn, Posaune, Tuba, Marimba, Percussion, E-Gitarre, Piano, 2 Violinen, Viola, Cello, Kontrabass

Knut Vaage: JUG BAND RAG (1998)
cl/kazoo, tbn/kazoo, perc, pf/kazoo, cb, tape



Über die Ensembles:

Gegründet 2007 durch eine Zusammenarbeit mit Brian Ferneyhough, hat sich El Perro Andaluz in kürzester Zeit zu einem der vielseitigsten Ensembles für zeitgenössische Musik und Performance in Deutschland entwickelt. Der Name des Ensembles ist eine Referenz an den Kurzfilm "Un chien andalou" in Anlehnung an dessen Verbindung von künstlerisch-freundschaftlicher Zusammenarbeit, spielerischer Provokation und dem Aufsuchen neuer Ausdrucksformen. El Perro Andaluz arbeitet seit seinem Bestehen in unterschiedlichen musikalischen Bereichen – Musiktheater, Installation, Konzerte und musikpädagogische Projekte. Dabei ist es für das Selbstverständnis des Ensembles die Interpretation existierender Arbeiten genauso wichtig wie die Tatsache, aktiver gestalterischer Partner bei der Entwicklung neuer Werke sein zu können. In der Zusammenarbeit mit mittlerweile mehr als 60 Komponistinnen und Komponisten der Gegenwart hat El Perro Andaluz dieses Selbstverständnis europaweit profilieren können. Stationen waren dabei die Darmstädter Ferienkurse und das gefeierte Debut beim ars-nova-Festival in Donaueschingen, sowie Konzertreisen nach Spanien, Zypern, Norwegen, Österreich und England. In Dresden beheimatet, wurde es mit dem dortigen Kulturförderpreis ausgezeichnet und war von 2013 bis 2015 Teil des deutschlandweiten Projektes Ensemble-Gesellschaft mit Ensembles aus fünf weiteren Städten.


Das Kammerensemble Arktisk Sinfonietta aus Tromsø, ein öffentliches Orchester mit der Aufgabe, zeitgenössische Kunstmusik in Nordnorwegen zu vermitteln, ist der Ansprechpartner, wenn es darum geht, Musik des 20. Jahrhunderts und der Gegenwart in attraktiven Projekten unter die Leute zu bringen. Unter ihrem Leiter Sten Ivar Frydenlund hat das Ensemble von Anfang an seine Qualitäten in der Aufführung zeitgenössischer Musik herausgestellt. So nimmt es nicht Wunder, das Arktisk Sinfonietta nunmehr das etablierte Kammerorchester im Norden darstellt, mit wachsender Bedeutung auch über die Grenzen Norwegens hinaus. Touren führen es regelmäßig nach Russland, Finnland, und Deutschland; das Eröffnungskonzert des Nordlys Festival in Tromsø 2011 wurde von Medici TV übertragen. Weitere Festivaleinladungen zum Barents Festival, dem North Norwegian Festival und Sound-Ways Festival in St. Petersburg folgten. Die spezielle Verantwortung der Sinfonietta, als führendes Ensemble neue Werke von etablierten und jungen Komponisten in Auftrag zu geben und aufzuführen, hat zu einer Talentschmiede geführt, die jugendliche Musiker und Komponisten unterstützt und Ambitionen weckt. Arktisk Sinfonietta schaut beständig in die Zukunft auf Suche nach inspirierenden Entwicklungen und Möglichkeiten, die zeitgenössische Musikszene und auch die eignen Qualitäten voranzubringen.

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Online Ticket

VVK + ABENDKASSE: 15 / 10 (ERM.) EURO

VORVERKAUF IN DER SCHAUBÜHNE, ÜBER WWW.SCHAUBUEHNE.COM UND AN ALLEN BEKANNTEN VVK-STELLEN


DEWEY DELL: DERIVA TRAVERSA / STORM ATLAS | 19. + 20. Sept

DEWEY DELL: DERIVA TRAVERSA / STORM ATLAS | 19. + 20. Sept
Performance-Doppel aus Tanzsolo & Konzert

19.09. / 20:00 / Theater & Performance, Musik Sie sind cool, unberechenbar und zeigen: „Was im Tanz relevant ist, bestimmt immer noch, wer ihn auch hervorbringt.“ (tanz) | Language no problem!

mehr
DEWEY DELL: DERIVA TRAVERSA / STORM ATLAS | 19. + 20. Sept

DEWEY DELL: DERIVA TRAVERSA / STORM ATLAS | 19. + 20. Sept
Performance-Doppel aus Tanzsolo & Konzert

20.09. / 20:00 / Theater & Performance, Musik Sie sind cool, unberechenbar und zeigen: „Was im Tanz relevant ist, bestimmt immer noch, wer ihn auch hervorbringt.“ (tanz) | Language no problem!

mehr
II. FLAMENCO-FESTIVAL

II. FLAMENCO-FESTIVAL

21.09. / 18:30 / Musik 70 Tänzer*innen gestalten unter der Leitung von Silvia Jiménez einen Abend rund um den Flamenco.

mehr
HILDE MARIE HOLSEN & SAMUEL ROHRER

HILDE MARIE HOLSEN & SAMUEL ROHRER
43. Leipziger Jazztage

16.10. / 20:00 / Musik Ein aufregendes Miteinander von Jazz und elektronischer Musik: Das Duo bewegt sich an ausgefransten Genregrenzen.

mehr
×