HAUSDURCHSUCHUNG
Texte junger Autor*innen

Studierende des Literaturinstituts lesen monatlich ihre Texte an wild wechselnden Orten - in Räumen, die schon welche sind oder die erst welche werden. Die „Hausdurchsuchungen“ holen Wörter und Gedanken aus dem Institutsgebäude und von den Schreibtischen in die Öffentlichkeit. Bei der aktuellen Ausgabe in der Schaubühne sind Arbeiten von Cecilia Röski, Jonas Philipp, Nuria Glasauer u.a. zu hören.

Eine Veranstaltungsreihe von Studierenden des Deutschen Literaturinstituts Leipzig.

Mi / 08.05. / 20:30

Eintritt frei!


×