Industrie|Kultur|Festival #3
Verlust und Gewinn - ein Abend um Karl Heine und das „liebe Geld“

Vor 130 Jahren verstarb der Leipziger Unternehmer und Industriepionier Dr. jur. Carl Erdmann Heine, an dessen Wirken mit dem 3. Industrie|Kultur|Festival und dem Sonderprogramm „zeitMASCHINE“ innerhalb der „6. Tage der Industriekultur“ erinnert wird.
Bei der Verwirklichung seiner Visionen war Heine ständig auch mit Finanzierungen, Rechnungen, Gewinn und Verlust, kurz mit Geld befasst. Mal hat man es. Meist fehlt es. Selten zahlt es sich, wie im Falle Karl Heines, für eine ganze Stadtgesellschaft mit so großem Nutzen bis heute aus.

Sonderprogramm „zeitMASCHINE“: Bereits ab 9 Uhr zeigen Führungen, Vorträge und Begegnungsmöglichkeiten entlang der Karl-Heine-Straße exemplarisch den damit zusammenhängenden permanenten Transformationsprozess auf – den wir Industriekultur nennen.

Eine Veranstaltung des Industriekultur Leipzig e.V.

Sa / 25.08. / 18:00

Online Ticket

VVK IN DER SCHAUBÜHNE, WWW.SCHAUBUEHNE.COM UND AN ALLEN BEKANNTEN VVK-STELLEN: 12 EURO

ABENDKASSE:12 EURO


×