Je vous souhaite d'être follement aimée (Ich wünsche dir ein schönes Leben)
NOUVEAUX FILMS

Elisa ist Physiotherapeutin und für einige Monate in Dunkerque (Dünkirchen) als Vertretung in einer Praxis engagiert. Ihren schulpflichtigen Sohn Noah hat sie mit in die französische Hafenstadt genommen, in der sie vor 30 Jahren anonym geboren und direkt zur Adoption freigegeben worden ist. Noah hat im Unterschied zu seiner Mutter ein leicht arabisches Aussehen und Elisa würde ihm gerne erklären wieso. Sie selbst hat ihre eigene, leibliche Mutter über die Adoptionsbehörde bitten lassen, sich zu erkennen zu geben. Aber diese weigert sich, ihre Identität zu offenbaren. Dennoch hofft Elisa auf ein Einlenken der unbekannten Mutter, mit der sie nun in einer Stadt lebt - oder auf einen Zufall...

Frankreich 2015 von Ounie Lecomte, 100 Min., OmU
Darsteller: Céline Sallette, Anne Benoit, Elyes Aguis

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

7 / 6 (erm.) Euro


Clair Obscur
Im Original mit Untertiteln

14.12. / 21:00 / Kino & Film Der Film „Clair Obscur“ zeigt am Beispiel zweier ganz unterschiedlicher Lebensläufe die Widersprüche einer zerrissenen türkischen Gesellschaft

mehr

A Date For Mad Mary
Im Original mit Untertiteln

16.12. / 15:00 / Kino & Film Irische Komödie über Mary, die nach einem Gefängnisaufenthalt nach einem Hochzeitsdate sucht.

mehr

In this World - Filme immigrierter Regisseure

Familienleben
In Anwesenheit der Regisseurin

16.12. / 18:00 / Kino & Film Ein persönliches Portrait der Regisseurin Irina Heckmann, die 2001 mit ihrer Familie aus Sibirien nach Deutschland emigrierte.

mehr

Le Fils de Jean // Die kanadische Reise
Im Original mit Untertiteln

16.12. / 20:00 / Kino & Film Leipzig-Premiere / Filmreihe "Eine kanadische Reise" Mathieu, geschiedener Handelsvertreter, hat seinen leiblichen Vater nie kennengelernt – laut seiner Mutter ist er das Ergebnis eines...

mehr

Clair Obscur
Im Original mit Untertiteln

16.12. / 22:00 / Kino & Film Der Film „Clair Obscur“ zeigt am Beispiel zweier ganz unterschiedlicher Lebensläufe die Widersprüche einer zerrissenen türkischen Gesellschaft

mehr
×