Kirikou et la sorcière (Kiriku und die Zauberin)
PERSPECTIVE RÉTRO: ANIMATION FRANCOPHONE

In Anlehnung an ein afrikanisches Märchen erzählt der Film die Geschichte des kleinen Kiriku, der, kaum geboren, bereits sprechen, denken und rennen kann. Das ist von großem Vorteil, denn sein Heimatdorf wird von einer bösen Zauberin beherrscht. Der aufgeweckte Däumling trickst sie ein ums andere Mal aus und rettet die anderen vor ihren hinterhältigen Anschlägen. Michel Ocelot, in Guinea aufgewachsen, gelingt mit einer stilistisch interessanten Umsetzung eine Hommage der besonderen Art an Afrika. Durch warme, erdige Farben und Musik, die ausschließlich auf afrikanischen Instrumenten gespielt wird, schafft er es, den Geist Afrikas auf die Leinwand zu bringen.

Frankreich 1989 von Michel Ocelot, Animationsfilm, 74 Min., OmU

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

7 / 6 (erm.) Euro


LARA

LARA

10.12. / 18:30 / Kino & Film Im Drama des „Oh Boy“-Regisseurs Jan-Ole Gerster pflegen Corinna Harfouch und Tom Schilling eine schwere Mutter-Sohn-Beziehung, die auf einem Konzert eskaliert. Ticket

mehr
LAS HIJAS DEL FUEGO

LAS HIJAS DEL FUEGO
spanisch mit dt. Untertiteln

10.12. / 21:00 / Kino & Film, Dialog Film & Gespräch mit Regisseurin Albertina Carri und Prof. Dr. Uta Felten | in Kooperation mit der Uni Leipzig

mehr
LARA

LARA

11.12. / 17:30 / Kino & Film Im Drama des „Oh Boy“-Regisseurs Jan-Ole Gerster pflegen Corinna Harfouch und Tom Schilling eine schwere Mutter-Sohn-Beziehung, die auf einem Konzert eskaliert. Ticket

mehr
×