Kirikou et la sorcière (Kiriku und die Zauberin)
PERSPECTIVE RÉTRO: ANIMATION FRANCOPHONE

In Anlehnung an ein afrikanisches Märchen erzählt der Film die Geschichte des kleinen Kiriku, der, kaum geboren, bereits sprechen, denken und rennen kann. Das ist von großem Vorteil, denn sein Heimatdorf wird von einer bösen Zauberin beherrscht. Der aufgeweckte Däumling trickst sie ein ums andere Mal aus und rettet die anderen vor ihren hinterhältigen Anschlägen. Michel Ocelot, in Guinea aufgewachsen, gelingt mit einer stilistisch interessanten Umsetzung eine Hommage der besonderen Art an Afrika. Durch warme, erdige Farben und Musik, die ausschließlich auf afrikanischen Instrumenten gespielt wird, schafft er es, den Geist Afrikas auf die Leinwand zu bringen.

Frankreich 1989 von Michel Ocelot, Animationsfilm, 74 Min., OmU

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

7 / 6 (erm.) Euro


TREPPENKINO OPEN AIR

23.06. / 21:30 / Kino & Film 90 Jahre Tonfilm – von frühen Experimenten über „The Jazz Singer“ bis Jacques Tati | Der Eintritt ist frei, Sitzkissen sind vorhanden!

mehr

Aus einem Jahr der Nichtereignisse
Mi, 20. Juni | Filmgespräch mit den Regisseuren

24.06. / 17:00 / Kino & Film Dokumentation von Ann Carolin Renninger und René Frölke über den 90-jährigen Willi und seinen Alltag auf dem eigenen Bauernhof in Norddeutschland.

mehr

Kolyma | Leipzig-Premiere
im Original mit Untertiteln

24.06. / 18:30 / Kino & Film Ein skurriler Roadtrip durch die Kolyma-Region in Sibirien. Der neue Film von Stanislaw Mucha!

mehr

In den Gängen

24.06. / 20:15 / Kino & Film Drama mit Sandra Hüller und Franz Rogowski über den Mitarbeiter eines ostdeutschen Großmarktes, der sich in die Kollegin im nächsten Gang verliebt.

mehr

Klubkinoklub

Klubkinoklub

25.06. / 19:00 / Kino & Film Eintritt gegen Spende!

mehr
×