Lichtspiele des Westens
Die Karl-Heine-Straße ist erleuchtet

Die Karl-Heine-Straße: Lebensader des Leipziger Westen. Ein Boulevard, den es immer wieder lohnt, zum Strahlen zu bringen - gerade dann, wenn die Tage kürzer und die Nächte länger werden. Zu Beginn der Adventszeit möchte die Schaubühne Lindenfels daher zusammen mit den Anwohnern und ansässigen Künstlern, Händlern und Gastronomen die Straße hell erleuchten – mithilfe von Kunstaktionen sowie nachbarschaftlicher Partizipation.
Mit den „Lichtspielen“ kommt am 9. Dezember Licht ins Spiel: Projektionen und Installationen an Hausfassaden, in Schaufenstern und Bäumen können ebenso bestaunt werden wie Filme im Glühweinkino und eine 3,5 m hohe Lichtfigur. Der illuminierte Ries-ling führt, begleitet von den Buchkindern, einen Lichtumzug durch das Quartier an. Entlang verschiedener Stationen sind Performances und Interventionen zu erleben, für die unter anderem das Figurentheater Wilde und Vogel (Westflügel), das Theater Titanick, die Künstlerinnen Britta Schulze und Carolin Okon sowie der Stadtteilladen Leipziger Westen verantwortlich zeichnen.

Aber nur in Kooperation kann der Heine-Boulevard zum Leuchten gebracht werden: Deshalb sind auch alle Anwohner aufgerufen, ihre Fenster zu illuminieren. Darüber hinaus können im Vorfeld des Umzugs Lampions unter professioneller Anleitung gebastelt werden.

Ein Projekt der Schaubühne Lindenfels in Kooperation mit der Croissanterie, Casablanca Salon, Galenus-Apotheke Procura Leipzig Gmbh, BioMare, Dipasquale, Caracan, Augenoptik Schaar- Schmidt, Egenberger Lebensmittel, Little Italy, Pekinghaus, Castello 1 Getränke Buthwo, Noch Besser Leben, Feng Shui Haus, Wullewupp, Felsenkeller, Familie Than pha, Fedor Groß, Jürgen & Jürgen, Rosentreter Modedesign, Da Dilo, Wildwechsel, Weikert Studio, Hafen, Kartoffel Fräulein, Café Albert, Westfach, Sushi huy, Neuraum, phILIppUS Leipzig, Fedor Groß, Plagwitzer Ballettschule, Angler zentrum, Joblinge

Förderer: Stadt Leipzig, Amt für Wirtschaftsförderung
Unterstützer: Theater Titanick, Stadtumbaumanagement Leipziger Westen, Buchkinder Leipzig e.V.

Alle Informationen zu den Lichtspielen des Westens auf: www.boheitamtam.de | boulevard.heine@schaubuehne.de

16 Uhr           Warm-up: gemeinsames „Vorglühen“, u.a. mit Lampionbasteln
17 Uhr         
  Licht an! - Musikalische Eröffnung der Lichtspiele auf dem Balkon der Schaubühne - direkt im Anschluss an die Theaterpremiere „Papa Löwe und seine glücklichen Kinder“ (16 Uhr)
ab 17 Uhr    
Wunschsterne anleuchten mit dem Wunschwächter
18.30 Uhr    
Beginn Lichtumzug an der Philippus-Kirche

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit


GOETHE TO GO. EINE SPRECHLANDSCHAFT.

Hörtheater

GOETHE TO GO. EINE SPRECHLANDSCHAFT.
Klangkunst von Antje Vowinckel & Performance

12.12. / 20:00 / Literatur, Theater & Performance „Ueber allen Gipfeln / Ist Ruh' …“ - zehn internationale Musiker*innen und Lyriker*innen auf Goethes Spuren

mehr
TOWARDS EMBRACE

TOWARDS EMBRACE
Lecture-Workshop im Festsaal der HGB

14.12. / 19:00 / Dialog, Theater & Performance Der Workshop bietet Einblicke in das Projekt „Embrace“ , das in Kooperation mit der Schaubühne 2019/2020 realisiert wird.

mehr
Die geliebte Stimme | 8., 9. + 16. Dez

Die geliebte Stimme | 8., 9. + 16. Dez

16.12. / 18:00 / Theater & Performance nach Jean Cocteau | im neuen Treppentheater inszeniert von Olav Amende

mehr
DIE ZERSÄGTE FRAU | 18. + 19.1.

DIE ZERSÄGTE FRAU | 18. + 19.1.
Eine Solo-Performance von Angelika Waniek

18.01. / 20:00 / Theater & Performance Im Zusammenspiel aus Objekten, Körper und Sprache werden unsichtbare Dinge sichtbar. Zauberei ist auch dabei. Ticket

mehr
DIE ZERSÄGTE FRAU | 18. + 19.1.

DIE ZERSÄGTE FRAU | 18. + 19.1.
Eine Solo-Performance von Angelika Waniek

19.01. / 20:00 / Theater & Performance Im Zusammenspiel aus Objekten, Körper und Sprache werden unsichtbare Dinge sichtbar. Zauberei ist auch dabei. Ticket

mehr
×