MDR-SINFONIEORCHESTER: KLANG TRIFFT IDEE

© Heinrich Brocksieper: Die Näherin (1930)© Kurt Kranz: Der heroische Pfeil (1930)© Kurt Kranz: Leporello-Entwurf für Farbfilm (1931)

Kompositionen von Studierenden der Hochschule für Musik „Franz Liszt" Weimar zu Filmarbeiten von Bauhaus-Künstlern der frühen Jahre

MDR-Sinfonieorchester | Dirigent: Ulrich Kern

Die Wagenfeld-Lampe, die Frankfurter Küche, der Barcelona-Stuhl von Mies van der Rohe oder die Hochhausbauten der Neuen Sachlichkeit – wohl kaum eine künstlerische Strömung hat ihre zeitlose Modernität so bewahrt wie das Design und die Architektur des Bauhauses. Auch wenn die kreative und fortschrittliche Kunstschule effektiv nur zwischen 1919 und 1933 existierte, reicht ihr Einfluss weit darüber hinaus. Auch filmische Praxis war am Bauhaus ein Teil des Lehrkonzeptes. Kunst und Technik sollten eine neue Einheit bilden. Der Film als technisches Medium par excellence war wichtiges Element dieser Programmatik. Bereits 2009 ließ die Stiftung Bauhaus Dessau Filmclips von frühen Bauhaus-Studenten wie Heinrich Brocksieper, Werner Graeff, Kurt Kranz und Kurt Schwerdtfeger neu kompilieren. Studierende der Franz-Liszt-Hochschule Weimar haben sich nun auf Anregung des MDR-Sinfonieorchesters in einen künstlerischen Dialog begeben und diese Sequenzen neu vertont. Im Ballsaal der Schaubühne werden die entstandenen Werke live zu den Filmen aufgeführt – zweifelsohne ein Höhepunkt im Kalender des Bauhaus-Festjahres!


Die Werke:

Tianwei Zhu: „Komposition I“
Romeo Wecks: „Der heroische Pfeil“
Sujin Lee: „Rhythmus 21 / Rhythmus 23“
Mohammad H. Javaheri: „De Novo Remutations"
Jingyu Jang: „Symphonie Diagonale“
Maria Gouvali: „(An)aphora“
Christoph Baumgarten: Musik zum Farbfilm „Leporello" (1930-1931 von Kurt Kranz)
Jiyeon Jeong: Musik für „20 Bilder aus dem Leben einer Komposition" und „Schwarz:Weiß/Weiß:Schwarz" von Kurt Kranz
Benjamin Lavastre: „Variationen über ein geometrisches Thema nach Kurt Kranz - Teil I“
Giordano Bruno do Nascimento: „Perpeleristika“



Mit diesem Abend setzt die Schaubühne Lindenfels ihre Kooperation mit dem MDR-Sinfonieorchester fort.

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Online Ticket

Vorverkauf über adticket.de


KLANGKRACHDUO STACHE/SCHNEIDER: ENDLICH ENDLOS ATMEN | 21. + 22. Dez

KLANGKRACHDUO STACHE/SCHNEIDER: ENDLICH ENDLOS ATMEN | 21. + 22. Dez

21.12. / 20:00 / Musik, Theater & Performance Ein Spiel zwischen Geige und singender Sackkarre. "Skurril, bizarr, surreal – oder einfach nur durchgeknallt.“ (LVZ) Ticket

mehr
OFFENES KLANGLABOR MIT DEM KLANGKRACHDUO STACHE/SCHNEIDER

OFFENES KLANGLABOR MIT DEM KLANGKRACHDUO STACHE/SCHNEIDER

22.12. / 14:00 / Musik, Theater & Performance, Vermittlung Für Tüftler*innen und Neugierige jeden Alters: Die Künstler laden am Sonntag Nachmittag zum gemeinsamen Ausprobieren der Klangobjekte in den Ballsall ein

mehr
KLANGKRACHDUO STACHE/SCHNEIDER: ENDLICH ENDLOS ATMEN | 21. + 22. Dez

KLANGKRACHDUO STACHE/SCHNEIDER: ENDLICH ENDLOS ATMEN | 21. + 22. Dez

22.12. / 16:00 / Musik, Theater & Performance Ein Spiel zwischen Geige und singender Sackkarre. "Skurril, bizarr, surreal – oder einfach nur durchgeknallt.“ (LVZ) Ticket

mehr
PETER WASSILJEWSKI & DAS LESCHENKO-ORCHESTER: RUSSENBALL

PETER WASSILJEWSKI & DAS LESCHENKO-ORCHESTER: RUSSENBALL

26.12. / 20:30 / Musik Wodka her und Trockenfisch - Ну погoди! Ticket

mehr
×