Hörtheater
MEINE ERINNERUNGEN REISSEN MICH IN STÜCKE
Hörspiel von Cristin König

1816. Am Genfer See trifft sich eine besondere Gesellschaft: Lord Byron, Percy und Mary Shelley, ihre Stiefschwester sowie ein befreundeter Arzt. Die Fünf vertreiben sich die Zeit mit Vorlesen, Politisieren und Fantasieren – die Idee zu „Frankenstein’“ entsteht. Jahre später erinnert sich Mary Shelley an jene Nacht, in der das Monster geboren wurde.

Cristin König, geboren 1965 in Trier, Schauspielerin, Theater-, Drehbuch- und Hörspielautorin, Regisseurin. Als Schauspielerin mit festen und freien Engagements an großen deutschsprachigen Bühnen; 2011 Regiedebüt mit ihrem Stück ‘Die Wohngemeinschaft’ am Maxim Gorki Theater Berlin. Nach ‘Lila und Fred’ (DKultur 2016, Hörspiel des Monats August) ist ‘Meine Erinnerungen reißen mich in Stücke’ ihr zweites Hörspiel als Autorin und Regisseurin.

Im Anschluss Publikumsgespräch mit der Autorin. Moderation: Eckhard Roelcke

Regie: Cristin König
Länge: ca. 70'
Ursendung: 3. Juni 2018
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2018

Eine Veranstaltungsreihe in Kooperation mit Deutschlandfunk Kultur.

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Der Eintritt ist frei.


Hörtheater

NACHTS IM OZEAN - Hörspiel von Michel Decar
Premiere - verlegt vom 13. Feb

20.02. / 20:00 / Literatur Ein absoluter Glücksfall: Autor M erhält einen Stückauftrag für eine Bühne in Montevideo. Seine Glückssträhne dauert aber nicht ewig an...

mehr
DIE ZEUGEN

Hörtheater

DIE ZEUGEN
Hörspiel nach dem Theaterstück „Les Temoins’“ von Philippe Blasband

13.03. / 20:00 / Literatur Ein Richter ist in die Gemeinde gerufen worden, um eine lächerliche Zaunangelegenheit zu klären. Es zeigen sich sonderbare Geheimnisse und Gespenster.

mehr
WELCHE ZUKUNFT? LET THEM EAT MONEY!

Hörtheater

WELCHE ZUKUNFT? LET THEM EAT MONEY!
Hörspiel von Andres Veiel

10.04. / 20:00 / Literatur Europa ist von Krisen geschüttelt. Die vielen Flüchtlinge, der Brexit, die Folgen der Finanzkrise, ein politisches Abdriften der Gesellschaften nach rechts...

mehr
×