MittwochsATTACke: Paradise Papers im historischen Kontext

Die „Paradise Papers“ haben erneut ein Schlaglicht auf milliardenschwere Steuertricks von multinationalen Konzernen und Superreichen geworfen. Entgegen des Verfassungs-Grundsatzes „Eigentum verpflichtet“ weigern sich Unternehmen wie Amazon, Apple & Co. einen angemessenen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten. Gleichzeitig ächzen Kommunen unter klammen Kassen, Menschen unter fortschreitendem Sozialabbau. Angesichts des Problems stellen sich die Fragen: Wie sind existierende Regulierungslücken entstanden? Wie können Steuer- und Verschleierungsoasen ausgetrocknet werden?

Mit der Referentin Marina Popzov von Transparency International Deutschland e. V.

Eine Veranstaltung von ATTAC Leipzig.

Mi / 31.01. / 18:00

Der Eintritt ist frei.


×