MittwochsATTACke: Stop Air Base Ramstein
Der leise Tod - Drohnenkrieg von deutschem Boden

Referenten: Torsten Schleip (DFG-VK), Mike Nagler (attac), beide Koordinierungskreis Kampagne Stopp Ramstein

Der US-Militärstützpunkt Ramstein in Rheinland-Pfalz ist ein zentrales Drehkreuz für die Vorbereitung und Durchführung völkerrechtwidriger Angriffskriege. Die meisten tödlichen Einsätze US- amerikanischer Kampfdrohnen, u.a. in Irak, Afghanistan, Pakistan, Jemen, Syrien und Afrika, werden über die Satellitenrelaisstation auf der US-Air-Base Ramstein durchgeführt. Aber auch die Bundesregierung hat im Zuge der Erhöhung des Militärhaushaltes ein teures Drohnenbeschaffungsprogramm für die Bundeswehr aufgelegt. Hatte die SPD noch im Juni 2017 die Beschaffung der bewaffnungsfähigen Drohne Heron TP aus Wahlkampfgründen platzen lassen, fügt sie sich jetzt wieder in die Reihe der Kriegsparteien ein. Bis zum 31. Mai will die Große Koalition den Deal mit Israel über die Bühne bringen. Ziel ist es die Drohnen zunächst in Israel zu stationieren, um sich das Zulassungsverfahren für den deutschen Luftraum zu sparen. Gesteuert werden sollen die Drohnen vom Luftwaffenstützpunkt Jagel in Schleswig-Holstein.

In der Veranstaltung soll über die aktuellen Entwicklungen und über die Aktivitäten der Friedensbewegung informiert werden.

Eine Veranstaltung von attac Leipzig.

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Der Eintritt ist frei.


LIQUID WORDS

LIQUID WORDS
Workshop mit Angelika Waniek und Elena Strempek

20.01. / 15:00 / Theater & Performance, Dialog, Vermittlung Performancekunst lebt von der Gegenwärtigkeit, von dem im Augenblick Entstehenden.

mehr
ORIGINAL BITTERFELD. EIN TAG VON 125 JAHREN.

ORIGINAL BITTERFELD. EIN TAG VON 125 JAHREN.
Film und Gespräch mit Regisseur und Produzent

23.01. / 18:30 / Kino & Film, Dialog Zu Film und Gespräch begrüßen wir Marcus Hansmann (Regisseur), Sándor Mohácsi (Produzent) sowie Uwe Holz (Leiter vom Industrie- und Filmmuseum Wolfen). Ein neuer Tag ist hier eine neue Schicht.... Ticket

mehr

MITTWOCHSATTACKE
Staat im Ausverkauf - Der Irrweg der Privatisierung in der Bundesrepublik

30.01. / 18:00 / Dialog Der Referent zeigt den Irrweg der Privatisierung in der Bundesrepublik auf und plädiert für eine Renaissance des Staates und der Gemeinwohlorientierung.

mehr
×