Moacir

Moacir Dos Santos kam vor mehr als 30 Jahren aus Brasilien nach Buenos Aires. Die erste Zeit dort war für ihn ein Albtraum – arbeitslos, inhaftiert und schließlich die Einweisung in eine Psychiatrie. Doch sein Schicksal wendet sich schließlich zum Positiven, er beginnt ein Album mit selbstgeschriebenen Liedern aufzunehmen. Im Anschluss: Publikumsgespräch mit dem Regisseur Tomás Lipgot.

Argentinien 2011 von Tomás Lipgot, Dokumentarfilm, 75 Min., OmeU

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit


DER KLEINE SPIROU

Kinderkino am Wochenende

DER KLEINE SPIROU

15.12. / 15:00 / Kino & Film Die Realverfilmung der gleichnamigen Comics von Tome und Janry erzählt die Geschichte des jungen Spirou als großes Abenteuer für die ganze Familie. Ticket

mehr
GUNDERMANN

GUNDERMANN

15.12. / 16:45 / Kino & Film Biopic über den Liedermacher und Baggerfahrer Gerhard Gundermann, der mit der Band Silly das Album zur Wende vorlegte und den Alltag im Osten vertonte. Ticket

mehr
COLD WAR – DER BREITENGRAD DER LIEBE

COLD WAR – DER BREITENGRAD DER LIEBE
im Original mit Untertiteln

15.12. / 19:30 / Kino & Film Tragische Liebesgeschichte vor dem Hintergrund des Kalten Krieges, im Takt von Jazz und polnischer Volkslieder. Ticket

mehr
CLIMAX

CLIMAX
im Original mit Untertiteln

15.12. / 21:30 / Kino & Film Kompromissloses Spektakel um eine Streetdance-Gruppe, die vor der anstehenden Tournee eine letzte Party feiern will. Neues Werk vom umstrittenen Gaspar Noé. Ticket

mehr
DER KLEINE SPIROU

Kinderkino am Wochenende

DER KLEINE SPIROU

16.12. / 15:00 / Kino & Film Die Realverfilmung der gleichnamigen Comics von Tome und Janry erzählt die Geschichte des jungen Spirou als großes Abenteuer für die ganze Familie. Ticket

mehr
×