Moacir

Moacir Dos Santos kam vor mehr als 30 Jahren aus Brasilien nach Buenos Aires. Die erste Zeit dort war für ihn ein Albtraum – arbeitslos, inhaftiert und schließlich die Einweisung in eine Psychiatrie. Doch sein Schicksal wendet sich schließlich zum Positiven, er beginnt ein Album mit selbstgeschriebenen Liedern aufzunehmen. Im Anschluss: Publikumsgespräch mit dem Regisseur Tomás Lipgot.

Argentinien 2011 von Tomás Lipgot, Dokumentarfilm, 75 Min., OmeU

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit


FRAGMENT FESTIVAL BÜCHNER

THE YEARS OF FIERRO – LOS ANOS DE FIERRO
im Original mit englischen Untertiteln

26.04. / 19:30 / Kino & Film Film & Diskussion mit Amnesty International Leipzig

mehr

DJAM
Im Original mit Untertiteln

27.04. / 19:00 / Kino & Film Zum Premierenwochenende exklusiv in der Schaubühne! Roadmovie über zwei junge Frauen, die zum Takt des Rembetiko eine Reise nach Griechenland unternehmen.

mehr

Draussen in meinem Kopf

27.04. / 21:00 / Kino & Film In dem ausgezeichneten Drama über die schwierige Beziehung zwischen einem Querschnittsgelähmten und seinem Pfleger feiert Samuel Koch sein Spielfilmdebüt.

mehr

FRAGMENT FESTIVAL BÜCHNER

Indoor-Treppenkino: Die "Büchner-Boni"

27.04. / 21:30 / Kino & Film Für Spontane: Die Büchner-Boni, kostenlos und unverbindlich im kleinsten Filmpalast Europas!

mehr

Kinderkino am Wochenende

PETER HASE
Deutsche Fassung

28.04. / 15:00 / Kino & Film Animierte Abenteuerkomödie ab 0 Jahren.

mehr
×