Hörtheater
Sangre Kosher

Die Archivarin Ruth Epelbaum stößt bei Recherchen auf eine jüdische Zuhälterorganisation aus den 1930er Jahren: Zwi Migdal. Das Thema beschäftigt sie auch noch über ihre Pensionierung hinaus. In Buenos Aires betreibt sie mit der Haushälterin Gladys ein Detektivbüro. Der Auftrag von Chiquito Gold, seine Tochter zu suchen, führt die beiden Frauen auf eine Insel im Paraná-Delta. Im Wasser treibt die Leiche eines jungen Mädchens. Existiert Zwi Migdal noch?

María Inés Krimer, geboren 1951, war jahrelang Anwältin, bevor sie mit ihren Romanen bekannt wurde. Lebt und arbeitet in Buenos Aires.

Übersetzung: Peter Kultzen, Bearbeitung: Edina Picco, Regie: Giuseppe Maio. Mit: Adriana Altaras, Inga Busch, Hansa Czypionka, Udo Kroschwald, Katja Teichmann u.a., Länge: 59 Min.

Mit anschließendem Publikumsgespräch (Moderation: Lene Albrecht, Gäste: Torsten Enders, Giuseppe Maio und Edina Picco)

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Deutschlandradio Kultur.

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Der Eintritt ist frei.


Hörtheater

Schwere See
Ein Kriminalhörspiel von Christoph Güsken

18.10. / 20:00 / Literatur Die neue Hörtheater-Saison beginnt.

mehr
×