In this World - Filme immigrierter Regisseure
Shirwan Qasim

© Shirwan Qasim

Zum Auftakt der Reihe "In this world" erwarten wir als Gast den Regisseur und Kameramann Shirwan Qasim. Geboren und aufgewachsen in der syrischen Stadt Kobani, erwarb er sein Diplom als Theaterregisseur 2011 im Irak. Nachdem Quasim seit 2004 bereits für viele TV-Formate als Fotograf und Cutter tätig war, begann er 2009 auch mit der Produktion von Dokumentarfilmen, die vor allem politische Inhalte, aber auch Geschichte, Kunst und Musik thematisieren.

Wir zeigen zwei seiner dokumentarischen Kurzfilme in kurdischer Sprache mit arabischen und englischen Untertiteln:

Brabrusk“ (Syrien, Türkei 2016, 47 Min.) widmet sich dem Befreiungsprozess und der Rückkehr geflüchteter Familien in ihre Heimatstadt Kobani, nachdem der ISIS einen Großteil des Ortes verwüstet hat.

The Path of Jihad in Europe“ (Deutschland 2017, 48 Min.) gibt einen Überblick über die Anfänge des islamistischen Terrors in den 1980er Jahren bis zum Auftauchen der ISIS im Jahr 2013 und hinterfragt die Gründe, aus welchen sich immer mehr europäische Nationalisten der Bewegung anschließen.

Filmeinführung und Publikumsgespräch werden per Dolmetscher übersetzt.

Eine Veranstaltungsreihe in Kooperation mit Pandechaion - Die Herberge e.V., gefördert von der Stadt Leipzig, Referat für Migration und Integration.

Sa / 06.05. / 19:30

Eintritt frei | Spende erbeten


×