Sueñan los Androides

Es ist das Jahr 2052. Die Städte liegen fast verlassen da, als Einöden von Wolkenkratzern, freigelegten Drähten und Staub. Die Bewohner verbringen ihre Tage mit Tanzen und Umherirren. Nicht alle von ihnen sind jedoch menschlich; auch Roboter – kaum mehr von Menschen zu unterscheiden – leben zwischen den hohen Betonwänden und Neonröhren. Durch diese Welt führt Ion de Sosa das Publikum und verwebt dabei die Geschichten eines träumenden Roboters, eines Kopfgeldjägers, eines jungen Paares mit Kind und eines Schafes miteinander. Der Film ist rätselhafte Komödie, Dystopie und eine Abhandlung über Verschiedenartigkeit.

Spanien, Deutschland 2014 von Ion de Sosa, 61 Min., OmeU
Darsteller: Manolo Marín, Moisés Richart, Marta Bassols

Am 26. November im Anschluss: Publikumsgespräch mit dem Regisseur Ion de Sosa.

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit


Kinderkino am Wochenende

Die Dschungelhelden

21.01. / 15:00 / Kino & Film Pinguin Maurice wurde von Tigern großgezogen und ist fest davon überzeugt, selbst eine echte Großkatze zu sein. Zusammen mit seinen Freunden, den Dschungelhelden, will der selbst- bewusste Kung...

mehr

Meine schöne innere Sonne
Im Original mit Untertiteln

21.01. / 17:00 / Kino & Film Romantische Tragikomödie um eine Künstlerin, die in der Liebe gescheitert ist und Hilfe bei einem Wahrsager sucht. Gibt es überhaupt den Richtigen für sie?

mehr

Aus dem Nichts

21.01. / 19:00 / Kino & Film Thriller von Fatih Akin mit Diane Kruger, die ihre Familie bei einem rechtsextrem motivierten Bombenanschlag verliert - und die Rache selbst in die Hand nimmt.

mehr

Klubkinoklub

Klubkinoklub
Film & Gespräch

22.01. / 19:00 / Kino & Film Eine neue Ausgabe!

mehr

Mord im Orient Express
Im Original mit Untertiteln

22.01. / 21:00 / Kino & Film Starbesetzte Neuverfilmung von Kenneth Branagh nach dem Krimi von Agatha Christie, in dem Detektiv Hercule Poirot einen brisanten Mord im Zug lösen muss.

mehr
×