TangoTage Leipzig
TANGO-ORCHESTER ABRIENDO Y CERRANDO

Konzert mit dem Tango-Orchester Leipzig „Abriendo y Cerrando“ und Andreas Küttner (Gesang)

Eine Veranstaltung des L.tango e.V., des Vereins für Förderung des Tango Argentino. Mehr Infos unter www.tangotageleipzig.de.

Das Tango-Orchester Leipzig mit dem bezeichnenden Namen „Abriendo y Cerrando“ (Ausdruck für die typische Zug- und Druckbewegung des Bandoneonbalges) existiert bereits seit 15 Jahren und ist fester Bestandteil im Programm der TangoTage Leipzig. Nachdem die Musikerinnen und Musiker im letzten Jahr ihr Publikum mit dem Beitrag des Argentinischen Bariton Rául Sosa Alurralde und dem Programm „Tango trifft Wagner“ überrascht haben, bringt das Orchester diesmal eine Eigenkomposition von Christoph Schmidt, die „Suite Abriendo y Cerrando“, zur Uraufführung. Ein eigenwilliges musikalisches Bekenntnis zu Bach, Piazzolla und Tango Argentino. Weiterhin erwartet die Zuhörer ein Querschnitt aus dem umfangreichen Repertoire des Orchesters. Sozusagen „The best of Abriendo y Cerrando“, worauf sich besonders die alten Fans freuen dürften. Zu hören sein werden u. a. „Café Domínguez“ von Korey Ireland, „Danzarín“ von Julian Plaza, „Luna de arrabal“ von Julio C. Sanders und „Prepárense“ von Astor Piazzolla.

Alljährlich zu Himmelfahrt offerieren die TangoTage Leipzig ein ebenso stilechtes wie exquisites Programm und garantieren leidenschaftliches Tanzen bis in die Morgenstunden. Bei drei Bällen lassen in der Schaubühne allerfeinste Live-Musik und packender Showtanz die Herzen aller Liebhaber des Tango Argentino höher schlagen. Abgerundet wird das Programm in unserem (Ball-) Haus durch ein Konzert des Leipziger Tango-Orchesters „Abriendo y Cerrando“.

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Vorverkauf: 18 / 14 (erm.) Euro

Abendkasse: 20 / 16 (erm.) Euro

Vorverkauf für die Veranstaltungen in der mdr Ticketgalerie, der Musikalienhandlung Oelsner, dem L.tango e.V. und in der Schaubühne Lindenfels


Industrie|Kultur|Festival #3
Verlust und Gewinn - ein Abend um Karl Heine und das „liebe Geld“

25.08. / 18:00 / Dialog, Musik, Theater & Performance Am 130. Todestag von Karl Heine laden die „6. Tage der Industriekultur Leipzig“ zu einem ebenso tempo- wie inhaltsreichen Abend. Ticket

mehr
×