THE REVOLUTION WILL BE TELEVISED - Die Ausstellung

In drei Filmen und einer begleitenden Ausstellung spüren wir 50 Jahre später den sozialen und politischen Umbrüchen der 68er-Bewegung nach. Die Filme – aus den USA, Westeuropa, und der damaligen Tschechoslowakei – decken die wichtigsten Wirkungsbereiche der Bewegung ab. Das verbindende Element ist dabei der soziale Wandel – sexuelle Befreiung sowie ein Aufbrechen klassischer Beziehungsformen – wobei gesellschafts- und politkritische Untertöne jederzeit spürbar bleiben. In der begleitenden Ausstellung rücken diese nun in den Vordergrund: Am Beispiel Frankreichs gibt die Ausstellung einen Überblick der wichtigsten Ereignisse von 1968. Und natürlich spielt auch hier das Kino eine wichtige Rolle: Die legendäre Cinémathèque Française wurde zu einem der ersten Schauplätze der Revolution.

Infos zu der Filmreihe hier.

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Täglich im Foyer der Schaubühne | ab 15 Uhr

Eintritt frei


CAFÉ DER TOTEN PHILOSOPHEN

CAFÉ DER TOTEN PHILOSOPHEN
Dialog – Debatte

13.11. / 19:00 / Dialog Thema: Woher kommt das Neue?

mehr
DAS POLITISCHE QUARTETT

DAS POLITISCHE QUARTETT
Dialog – Debatte

19.11. / 19:00 / Dialog Neue politische Bücher in der Diskussion

mehr

DIE WIRKUNG DES GESCHÜTZES AUF GEWITTERWOLKEN + AGGREGAT

20.11. / 20:00 / Kino & Film, Dialog Filmdoppel + Gespräch präsentiert von GEGENkino und Filmische Initiative Leipzig

mehr
WARM-UP-WORKSHOP LICHTSPIELE

WARM-UP-WORKSHOP LICHTSPIELE
Upcycling & Co - Dekorationsideen zur Erleuchtung

21.11. / 16:00 / Dialog Am 8. Dezember kommt mit den "Lichtspielen des Westens" wieder Licht ins Dunkle. Die Schaubühne will zusammen mit den Anwohnern die Karl-Heine-Straße durch Projektionen und...

mehr

MittwochsATTACke: Wohnen ist ein Menschenrecht
Dialog – Debatte

28.11. / 18:00 / Dialog Wohnen ist ein Menschenrecht

mehr
×