THE REVOLUTION WILL BE TELEVISED - Die Ausstellung

In drei Filmen und einer begleitenden Ausstellung spüren wir 50 Jahre später den sozialen und politischen Umbrüchen der 68er-Bewegung nach. Die Filme – aus den USA, Westeuropa, und der damaligen Tschechoslowakei – decken die wichtigsten Wirkungsbereiche der Bewegung ab. Das verbindende Element ist dabei der soziale Wandel – sexuelle Befreiung sowie ein Aufbrechen klassischer Beziehungsformen – wobei gesellschafts- und politkritische Untertöne jederzeit spürbar bleiben. In der begleitenden Ausstellung rücken diese nun in den Vordergrund: Am Beispiel Frankreichs gibt die Ausstellung einen Überblick der wichtigsten Ereignisse von 1968. Und natürlich spielt auch hier das Kino eine wichtige Rolle: Die legendäre Cinémathèque Française wurde zu einem der ersten Schauplätze der Revolution.

Infos zu der Filmreihe hier.

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Täglich im Foyer der Schaubühne | ab 15 Uhr

Eintritt frei


MITTWOCHSATTACKE
Spekulation bekämpfen - Deutsche Wohnen & Co enteignen

27.02. / 18:00 / Dialog Ein Proteste gegen steigende Mieten, Verdrängung und Privatisierungen.

mehr
DRAMA PANORAMA: NEUE POLITISCHE STÜCKE AUS TSCHECHIEN

LEIPZIG LIEST

DRAMA PANORAMA: NEUE POLITISCHE STÜCKE AUS TSCHECHIEN

21.03. / 19:00 / Literatur, Dialog, Theater & Performance Szenische Lesungen von Roman Sikoras „Schloss an der Loire“ und David Drábaks „Einsame Spitze“

mehr
THE YEARS OF CHANGE 1989-1991

LEIPZIG LIEST

THE YEARS OF CHANGE 1989-1991
Mittel-, Ost- und Südosteuropa 30 Jahre danach

23.03. / 19:00 / Literatur, Dialog Über Tiefen und Widersprüche von Erinnerung und Geschichte, über Herkunft und Familie. Mit Live-Musik und DJane-Setting.

mehr

MITTWOCHSATTACKE
Europa-Armee und 70 Jahre NATO - Militärische Aufrüstung in der EU

27.03. / 18:00 / Dialog Seit Jahren bemühen sich politische, wirtschaftliche und militärische Eliten Westeuropas darum, die Europäische Union zu einer Großmacht zu entwickeln.

mehr

MITTWOCHSATTACKE
Abschiebehaft – 100 Jahre Repression und Beschneidung der Menschenrechte

24.04. / 18:00 / Dialog Wer glaubt, Abschiebehaft sei ein eher jüngerer Trend irrt – sie hat eine lange Geschichte in Deutschland.

mehr
×