WinterPopFest 2018
Mit: Sea + Air, Orph, Arpen

Wenn kalte Winternächte klirren und lang gewordene Herrenbärte und angefrostete Kunstfellkragen eleganter Damen ein Glitzern ins Straßengrau zu zaubern suchen, dann gibt es in diesem Jahr einen Klanggenuss der besonderen Art. Die erste Auflage des WinterPopFests - ein Miniatur-Festival für Indie-Popmusik im Ballsaal der Schaubühne. Einen Abend lang präsentieren sich hier heimische sowie nationale und internationale Größen des Genres: Nach längerer Pause steht die Band Arpen erstmals gemeinsam mit dem Pianisten Philipp Rumsch auf der Bühne. Orph spielen die Release-Show zu ihrem neuen Album „The Pyramid Tears Of Simba“. Und das Duo Sea + Air gibt sein einziges Clubkonzert 2018 in Deutschland.

Präsentiert von detektor.fm


SEA + AIR

Exklusives & einziges Clubkonzert in Deutschland 2018

Wie das kleine Griechenland es schafft, das große Deutschland und mit ihm ganz Europa herauszufordern, ist die eine Sache. Wie die Spannung zwischen beiden Ländern auf musikalische Weise genutzt werden kann, zeigt das griechisch-deutsche Musikerehepaar Eleni Zafiriadou und Daniel Benjamin von SEA + AIR. Seit ihrer Gründung 2011 spielten sie ca. 1000 Konzerte in 30 Ländern. Sie waren Gast in den renommiertesten Fernsehshows für Newcomer im deutschen, französischen und italienischen Fernsehen. Bei ihren Konzerten kann man die Virtuosität von SEA + AIR bestaunen. Beide Musiker spielen bis zu fünf Instrumente gleichzeitig, wodurch der orchestrale Klang ihrer Musik auf erstaunliche Weise reproduziert wird.
www.seaandair.net


ORPH

Album Release Show
Eine Mixtur aus Pop, Folk und Punk-Appeal gießt Orph ganz nebenbei zu einem wundervoll zeitgeistigen Dreampop. 2012 veröffentlichte die Band ihr Debütalbum „Poems For Kui“ beim Hamburger Label DevilDuck Records. Es folgten Konzerte auf namhaften Festivals, Supportshows für CASPER und PHILLIP BOA AND THE VOODOOCLUB, kurzum etablierten sich Orph Stück für Stück in der deutschen Indie-Pop-Szene. Die Band liebt die exzentrisch-phantasievolle Schnittmenge zwischen Pop und Kunst. In einer Zeit, in der Indie mehrheitlich für asketischen Intellektualismus steht, lässt Orph opulente Paradiesvögel fliegen. Nun gibt es mit THE PYRAMID TEARS OF SIMBA eine aufregende Weiterführung ihres Debüts. In neuer Besetzung erzeugen Orph ein großartiges Bild in den schönsten Farben des Pop. Mäandernde Songzyklen in einer cineastischen Reise, die weder Raum noch Zeit kennt, schicken unsere Gedanken auf Wanderschaft.
„Ein bisschen verrückt, und bestimmt irgendwann einmal unvergessen!“ (Presse: Pro 7)
www.orphmusic.com



ARPEN

Große Vorfeude nach längerer Pause

Nach seinem vielbeachteten Debütalbum und der darauf folgenden Tour im Herbst 2016 war es still geworden um Arpen. Außer vereinzelten Features bei anderen Projekten ( u.a. Shramm ) gab es kaum musikalische Lebenszeichen. Am 7.2. gibt Arpen nun seinen ersten Auftritt nach fast 1 1/2 Jahren. Wieder unter eigenem Namen und in einem speziellen Set-Up: mit Philipp Rumsch (synthesizer, electronics) und Jacob Müller (bass, moog, electronics). Basslines, Stimme und vereinzelte, abstrakte Beat - Einsprengsel geben eine neue Richtung vor.
www.arpen.de

www.philipprumsch.com

Mi / 07.02. / 20:30

Online Ticket

STEHKONZERT!

Vorverkauf in der Schaubühne, online und an allen bekannten VVK-Stellen

VVK und Abendkasse incl. VVK- und Systemgebühren:
normal:     22,50 Euro
ermäßigt: 18,50 Euro

Early-Bird-Weihnachtsticket nur bis zum 24.12.17 erhältlich und limitiert: 16,00 Euro



Klassisch anders

Gewandhaus spielt Kino: Das große Rennen von Belleville
Filmabend mit konzertantem Entree

19.12. / 19:00 / Kino & Film, Musik ACHTUNG PROGRAMMÄNDERUNG: Statt „Fantasia“ zeigen wir „Das große Rennen von Belleville“. Das konzertante Entree bleibt unverändert. Ticket

mehr

Peter Wassiljewski & Das Leschenko-Orchester: Russenball

26.12. / 20:30 / Musik Wodka her und Trockenfisch - Ну погoди! Ticket

mehr

NORDIC PULSE

ISLAND

10.01. / 20:00 / Musik Mit: MDR Sinfonieorchester, Oliver Coates (Cello), Kristjan Järvi (Dirigent)

mehr

NORDIC PULSE

1981

17.01. / 20:00 / Musik Mit: MDR Sinfonieorchester, Niklas Sivelöv (Klavier), Kristjan Järvi (Dirigent) | in Anwesenheit der Komponistin Marie Samuelsson

mehr

NORDIC PULSE

BALTIKUM100

24.01. / 20:00 / Musik Mit: MDR Sinfonieorchester, Ksenija Sidorova (Akkordeon), Kristjan Järvi (Dirigent)

mehr
×