Das Kongo Tribunal
Leipzig-Premiere

Video

Milo Rau auch nach der euro-scene: Der Film zeigt, wie durch inszenierte Prozesse mit realen Akteuren ungeahnte Wirklichkeitseffekte gezündet werden. Anhand eines Tribunals vor Ort im Ostkongo und in Berlin werden die Gründe und Hintergründe für den seit bald 20 Jahren andauernden Krieg im Gebiet der Großen Seen durchleuchtet. Dabei entsteht ein menschlich erschütterndes, analytisch tiefgründiges Tableau der neokolonialen Weltordnung.

Schweiz, Deutschland 2017 von Milo Rau, Dokumentarfilm, 100 min.

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

7 / 6 (erm.) Euro


JOSEPH BRODSKY: ELEGIE FÜR JOHN DONNE

JOSEPH BRODSKY: ELEGIE FÜR JOHN DONNE
Hier online!

30.05. / 00:00 / Kino & Film, Dialog Ein Gedicht, passend zum aktuellen Ist-Zustand | Eine Videoarbeit aus "Letzte Verse aus dem Eis".

mehr
KINO EN PASSANT

KINO EN PASSANT
Thema der Woche: Gärten im Film

30.05. / 00:00 / Kino & Film immer freitags und Samstags vor der Schaubühne

mehr
MUBI

MUBI
Der pure Arthouse-Genuss!

31.05. / 00:00 / Kino & Film Von uns für euch: Exklusiv drei Monate kostenfreien Zugang zur Streaming-Plattform MUBI!

mehr
JOSEPH BRODSKY: ELEGIE FÜR JOHN DONNE

JOSEPH BRODSKY: ELEGIE FÜR JOHN DONNE
Hier online!

31.05. / 00:00 / Kino & Film, Dialog Ein Gedicht, passend zum aktuellen Ist-Zustand | Eine Videoarbeit aus "Letzte Verse aus dem Eis".

mehr
×