Generación artificial

Man mag es Dokumentation nennen, jedoch lässt sich Federico Pintos Film kaum in konventionelle Formen pressen. Dies spiegelt sich auch im Inhalt wieder, denn die Zuschauer werden auf unbekanntes Terrain geführt: Ausgehend von den Projekten des Visual Jockey-Pionieres Julián Lascano, begibt sich der Regisseur in ein Labyrinth des Methaphysischen, in dem er vielen skurrilen Menschen und Geschichten begegnet.

Argentinien 2015 von Federico Pintos, Dokumentarfilm, 62 Min., OmeU

Am 28. November mit Vorprogramm: sechs animierte Kurzfilme (Argentinien 2013 - 2015, 29 Min., OmeU).

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

×