IST DIE TODESSTRAFE GERECHTFERTIGT?

Heute gibt es auf der Welt 57 Staaten, die die Todesstrafe anwenden, während sie in anderen Ländern geächtet wird oder nur auf dem Papier existiert. Welche Argumente untermauern diese gegensätzlichen Positionen? In einem wortgefechtreichen Workshop sollen beide Seiten ergründet und dabei mit Debatten und Fakten Vorurteilen begegnet sowie neue Blickwinkel geschaffen werden. Augenmerk liegt auf der geschichtlichen Entwicklung der Todesstrafe und der gegenwertigen Situation weltweit.

Mit: Johanna Breitbart, Carl Wenninger

Wer an dem Workshop teilnehmen möchte, kann sich bis 18. April über ai.hochschulgruppe.leipzig@gmail.com anmelden.

Eine Veranstaltung von Amnesty International Leipzig

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

DIE TEILNAHME IST KOSTENFREI.

10 BIS 13.30 UHR


RAY PUR ZWIEBACK: GEDANKEN VERLOREN

WISH YOU WERE HERE

RAY PUR ZWIEBACK: GEDANKEN VERLOREN

05.06. / 00:00 / Dialog "GEDANKEN VERLOREN SEIN IST EINE CHANCE .."

mehr
RAY PUR ZWIEBACK: GEDANKEN VERLOREN

WISH YOU WERE HERE

RAY PUR ZWIEBACK: GEDANKEN VERLOREN

06.06. / 00:00 / Dialog "GEDANKEN VERLOREN SEIN IST EINE CHANCE .."

mehr
RAY PUR ZWIEBACK: GEDANKEN VERLOREN

WISH YOU WERE HERE

RAY PUR ZWIEBACK: GEDANKEN VERLOREN

07.06. / 00:00 / Dialog "GEDANKEN VERLOREN SEIN IST EINE CHANCE .."

mehr
×