Le Fils de Jean // Die kanadische Reise
Im Original mit Untertiteln

Leipzig-Premiere / Filmreihe "Eine kanadische Reise"

Mathieu, geschiedener Handelsvertreter, hat seinen leiblichen Vater nie kennengelernt – laut seiner Mutter ist er das Ergebnis eines unbedeutenden One-Night-Stands. Eines Tages erhält er in seinem Pariser Büro einen mysteriösen Anruf: Sein leiblicher Vater sei tot und habe ihm ein Päckchen hinterlassen. Hals über Kopf fliegt er nach Kanada, wo er von dem Arzt Pierre, dem Überbringer der Todesnachricht, empfangen wird. Schnell muss er feststellen, dass außer Pierre niemand von seiner Existenz weiß. Getarnt als Freund Pierres, macht Mathieu zum ersten Mal die Bekanntschaft seiner Brüder. Beim Ergründen seiner Wurzeln trifft er immer wieder auf erhebliche Widerstände. Doch Mathieu hat sich fest vorgenommen, seinen diversen Familienrätseln auf die Spur zu gehen.

Frankreich 2016 von Philippe Lioret, 95 min, OmU
Darsteller: Pierre Deladonchamps, Gabriel Arcand, Catherine de Léan

Filmreihe "Eine kanadische Reise": In „Le Fils de Jean“ von Philippe Lioret begibt sich ein junger Mann nach Quebec, um sich seiner Vergangenheit zu stellen. Dies nehmen wir zum Anlass, eine filmische Reise nach Kanada – genauer: Quebec, das Herz des frankokanadischen Kinos – zu unternehmen. Wir laden Sie ein, mit uns diese Expedition ins französisch-sprachige Kanada zu bestreiten und seine größten Regisseure kennenzulernen. Regisseure, die auch Hollywood schon erobert haben – oder kurz davor sind, es zu tun – aber dennoch fest im frankophonen Kino verankert sind.

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

7/6 (erm.) Euro


MUBI

MUBI
Der pure Arthouse-Genuss!

31.05. / 00:00 / Kino & Film Von uns für euch: Exklusiv drei Monate kostenfreien Zugang zur Streaming-Plattform MUBI!

mehr
JOSEPH BRODSKY: ELEGIE FÜR JOHN DONNE

JOSEPH BRODSKY: ELEGIE FÜR JOHN DONNE
Hier online!

31.05. / 00:00 / Kino & Film, Dialog Ein Gedicht, passend zum aktuellen Ist-Zustand | Eine Videoarbeit aus "Letzte Verse aus dem Eis".

mehr
×