NACHRICHTEN AUS BERLIN | 12. bis 19. Mai
Mini-Serie | Neues Kuenstler Theater

Parallel zu Philipp Kronenbergs “Wish you were here“-Beitrag zeigen wir die literarische Mini-Serie „Nachrichten aus Berlin“. Als Kino en passant vor der Schaubühne. Jeden Tag eine Folge in Schlaufe nach Einbruch der Dunkelheit.

Produziert vom Neuen Kuenstler Theater, wurde die achtteilige Serie anlässlich des Tages der Befreiung und des Gedenkens an 75 Jahre Kriegsende am 8. Mai veröffentlicht.


Inhalt der Serie:


Der polnische Autor Antoni Sobański reist von 1933 –1936 als Journalist nach Berlin. In seinen Texten beschreibt er die Entwicklungen im Vorkriegsdeutschland, nicht ahnend, zu welcher Katastrophe diese führen werden.

Die komplette Serie hier auf vimeo!



Das Neue Kuenstler Theater gastierte in der Schaubühne 2018 mit der Inszenierung „Philoktet“. Neben klassischen Theater- und Auststellungsformaten, forschen die Künstler*innen an interdisziplinären Arbeits- und Auführungsstrukturen. Fokus hierbei ist digitale Live-Illustration und die gemalte Bühne.

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit


Kino en passant
vor der Schaubühne
nach Einbruch der Dunkelheit:

Teil 1: 12. Mai

Teil 2: 13. Mai

Teil 3: 14. Mai

Teil 4: 15. Mai

Teil 5: 16. Mai

Teil 6: 17. Mai

Teil 7: 18. Mai

Teil 8: 19. Mai

×