WISH YOU WERE HERE
ANGELIKA WANIEK & OLGA VOSTRETSOVA: PAUSE

© Clémentine Harpagès© Martin Schröder-Zabel© Clémentine Harpagès

„Wish you were here“: In den nächsten Monaten geben wir Künstler*innen, mit denen wir gerne und regelmäßig zusammenarbeiten, die Möglichkeit, bei uns im Haus (d.h. im Außenbereich, in den Schaukästen, auf unseren Websites u.a.) aktiv zu bleiben. Im Wochenrhythmus präsentieren wir ihre kreativen und künstlerischen Auseinandersetzungen mit der aktuellen Situation.

Die zweite Arbeit, "PAUSE" von Angelika Waniek und Olga Vostretsova, startet jetzt!

Molton, Lametta, eine Bewegung, die zum Stillstand gebracht wird. Waniek und Vostretsova performen die Pause und nicken der Tänzerin Valeska Gert über das Jahrhundert hinzu. 1920 tanzte die Künstlerin die Pause, die während des Filmrollenwechselns im Kino entstand, indem der Überlieferung nach sie ihre Bewegung unterbrach. 2020 ereignet sich, so scheint es, auch ein Filmwechsel, nur dass wir nicht wissen können, wann die Fortsetzung erfolgt.

Im Vorfeld brauchen die Künstlerinnen Ihre Hilfe:

Haben Sie Karten für verschobene Konzerte oder Theaterstücke, müssten sie bald eine Aufführung haben oder einen öffentlichen Vortrag halten? Welche geplante Ausstellung eröffnet sich gerade nicht? Oder wollten Sie Ihre Großeltern in Süddeutschland besuchen? Die Künstlerinnen möchten gern wissen, was bei Ihnen gerade pausiert.

Dazu wurde ein öffentlicher Kalender erstellt. Tragen Sie sich hier ein!

+++++

Angelika Waniek lebt und arbeitet als Performerin in Leipzig. In ihren Performances analysiert sie bestehende kulturelle und historische Narrative, die mit den jeweiligen Aufführungs- und Ausstellungsorten verbunden sind. In der Schaubühne Lindenfels war sie zuletzt im Januar 2020 mit einer Performance über das Altern zu sehen, zusammen mit ihren Kolleginnen Ulrike Feibig und Martina Hefter als Kollektiv Pik7. 2018 konnte sie dort ihre erste abendfüllende Solo-Performance „Die zersägte Frau“ in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Doris Dziersk zeigen.

Olga Vostretsova, geboren in Nowosibirsk, lebt und arbeitet als freiberufliche Kuratorin seit 2013 in Leipzig. Nach dem Abschluss des Masterstudiengangs Kulturen des Kuratorischen an der HGB (2013) kuratierte sie zahlreiche Ausstellungen und Projekte zu gesellschaftspolitischen Themen u. a. in Leipzig, Berlin, Moskau, St. Petersburg, Basel, Bonn, Stuttgart. Ihrem kuratorischen Ansatz entspricht der ausgeprägte Fokus auf interdisziplinäres Arbeiten im Kunstfeld, auf kollaborative Praxen sowie ein Interesse für den Erfahrungsaustausch und die Reflexion der eigenen Praxis. Wohnhaft in Lindenau, ist sie begeisterte Stammbesucherin der Schaubühne Lindenfels seit ihres Umzugs nach Leipzig.

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit


LEA MORO & TEAM: ALLE AUGEN STAUNEN

WISH YOU WERE HERE

LEA MORO & TEAM: ALLE AUGEN STAUNEN

13.08. / 00:00 / Dialog Ein Instagram-Account für Kinder ab 8 Jahren, ihre Eltern und alle anderen.

mehr
LEA MORO & TEAM: ALLE AUGEN STAUNEN

WISH YOU WERE HERE

LEA MORO & TEAM: ALLE AUGEN STAUNEN

14.08. / 00:00 / Dialog Ein Instagram-Account für Kinder ab 8 Jahren, ihre Eltern und alle anderen.

mehr
LEA MORO & TEAM: ALLE AUGEN STAUNEN

WISH YOU WERE HERE

LEA MORO & TEAM: ALLE AUGEN STAUNEN

15.08. / 00:00 / Dialog Ein Instagram-Account für Kinder ab 8 Jahren, ihre Eltern und alle anderen.

mehr
LEA MORO & TEAM: ALLE AUGEN STAUNEN

WISH YOU WERE HERE

LEA MORO & TEAM: ALLE AUGEN STAUNEN

16.08. / 00:00 / Dialog Ein Instagram-Account für Kinder ab 8 Jahren, ihre Eltern und alle anderen.

mehr
PAPILLONS DE PEUR

WISH YOU WERE HERE

PAPILLONS DE PEUR
erweiterte zugeständnisse leipzig/wien

18.08. / 00:00 / Dialog Bleiben Sie stehen oder ich huste: Zum Finale unserer Künstler*innenaktion eine interaktive Installation vor der Schaubühne.

mehr
×