RARA

Seit der Trennung ihrer Eltern lebt Sara mit ihrer jüngeren Schwester bei der Mutter, die jetzt mit einer Frau zusammen ist. Als Saras 13. Geburtstag ansteht, ist sie überfordert. Zu familiären Loyalitätskonflikten kommt die erste Verliebtheit, ein Körper, der sich in der Pubertät verändert und die Herausforderung, ihren Schulkameraden erklären zu müssen, warum sie plötzlich zwei Mütter hat.

Chile, Argentinien 2016 von Pepa San Martín, 88 min, OmU
Darsteller: Mariana Loyola, Julia Lübbert, Emilia Ossandón

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

×