SCHAUBÜHNE & CHILL - UNSER KINO IN EUREM WOHNZIMMER

In Zeiten geschlossener Kinos müsst Ihr nicht auf anspruchsvollen Film verzichten. Hier wollen wir euch einen Überblick bieten, denn neben Netflix, Disney+ und Prime Video gibt es noch viele andere Plattformen!

Wir möchten euch an dieser Stelle solidarische Angebote ans Herz legen, die tolle Filmkunst abseits des Mainstreams bieten und von denen Kinos und kleinere Filmverleihe tatsächlich profitieren.

Lasst uns gemeinsam gute Filme schauen und nebenbei die Kinolandschaft für die Post-Corona-Zeit erhalten!

Solidarische Grüße!

- Team Schaubühne



STREAMING-PLATTFORM: KINO ON DEMAND

Auf Kino on Demand gibt es über 300 ausgesuchte Filme aus dem Programmkinobereich. Beim Kauf eines Films lässt sich ein Kino auswählen, dem ein Teil des Streaming-Preises zugeordnet wird - auch die Schaubühne ist dabei! Nebenbei werdet ihr für's Schauen mit Kinogutscheinen belohnt, die ihr natürlich auch bei uns einlösen könnt, sobald unsere Türen wieder geöffnet sind.

➡ HIER GEHT'S ZU DEN FILMEN!

+ + + + + + + + +

STREAMING-PLATTFORM: MUBI

Solidarität geht in beide Richtungen! Zusammen mit unserem Partner Europa Cinemas können wir euch exklusiv drei Monate kostenlosen Zugang zur Streaming-Plattform MUBI anbieten! MUBI bietet eine handkuratierte Auswahl großartiger Filme aus dem Arthouse-Sektor: Kult-Klassiker, moderne Meisterwerke und die größten Regisseure aller Zeiten - von Chaplin bis Lynch! Dreißig Filme gibt es jederzeit zur Auswahl, jeden Tag kommt ein neuer hinzu, ein anderer verschwindet...

➡ HIER GEHT'S ZUR ANMELDUNG!

+ + + + + + + + +

DEUTSCHLANDPREMIERE: ENDSTATION SEESHAUPT

Ende April 1945, kurz vor Kriegsende, evakuierten die Nationalsozialisten viele der Konzentrationslager, um ihre Gräueltaten vor der Welt zu verbergen. So auch das KZ- Außenlager Mühldorf-Mettenheim. 4000 KZ-Häftlinge wurden in einen Güterzug gepfercht. Auf der Flucht vor den alliierten Truppen irrte der Zug eine Woche durch Oberbayern, ohne dass die Menschen in den Waggons mit Nahrung oder Getränken versorgt wurden.
Jahrzehnte später macht sich Luis Sneh, ein Überlebender des Holocaust, auf eine Reise der Erinnerung. „Endstation Seeshaupt“ zeigt auf, welches unfassbare Leid durch die Nazis verursacht wurde und wie durch Erinnerungsarbeit und die Reflektion der Geschichte Traumata überwunden und Versöhnungsprozesse in Gang gesetzt werden können.

➡ HIER GEHT'S ZUM FILM!

×