Zum Hauptinhalt springen

AN DER BRUCHKANTE - IMKER IN MECKLENBURG

Im Anschluss begrüßen wir Regisseurin Anne Andersen zum Filmgespräch.

Auf der Suche nach einer bäuerlichen Überlebenskultur, die zu verschwinden droht. Eine vierstimmige essayistische Annäherung an gelebte Erfahrung, die für das Fortbestehenvon lebendiger Kultur bedeutsam, aber völlig aus dem Blick geraten ist.

In ihrem Dokumentarfilm über Imker in Mecklenburg zeigt Anne Andersen anhand unterschiedlicher Ansätze der Imkerei, dass das Überleben der Insekten nicht isoliert vom Überleben der Menschen zu begreifen ist, wie die Art der praktizierten Landwirtschaft gesellschaftlich entstanden ist und auf uns zurückwirkt.

In Zusammenarbeit mit dem Theater-Regisseur Armin Petras und bekannten Schauspielern (Anja Schneider, Ute Kämpfer, Amos Detscher, Marlene Eiberger, Mervan Ürkmez, Christoph Götz u.a.) wurde eine Text-Collage aus Heiner Müllers „Die Bauern ‒ oder: Die Umsiedlerin“ in Szene gesetzt. In dem Stück wird auf zugespitzte Weise deutlich, welche „Gemenge-Lage“ es nach dem Krieg bei der Neuordnung der Landwirtschaft in Mecklenburg gab; es wird die Aufbruchstimmung spürbar,die mit der Bodenreform („Junkerland in Bauernhand“) einher ging.

 

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

7 / 6 (erm.) Euro

DOK MARKET Akkreditierungen sind gültig.

Ähnliche Veranstaltungen

×