Zum Hauptinhalt springen
©Silvie Rujbrová
©David Konečný

ECHO TSCHECHIEN 2020

LESUNG UND GESPRÄCH MIT VÍT SLÍVA UND MAREK TOMAN

Live auf YouTube

Hier geht's zum Live-Stream.

Der Lyriker Vít Slíva und der Kinderbuchautor Marek Toman stellen ihre Neuerscheinungen "Trommeln auf Fässer" bzw. "Die Konditorei zum Schielenden Jim" vor.

Moderation: Zuzana Jürgens, Geschäftsführerin des Adalbert Stifter Vereins (live aus der Schaubühne)
Vít Slíva, Schriftsteller (aus der Mährischen Landesbibliothek in Brünn zugeschaltet)
Kathrin Janka, Übersetzerin (live aus der Schaubühne)
Marek Toman, Schriftsteller (aus Příbram zugeschaltet)
Steffi Böttger, Schauspielerin (live aus der Schaubühne)
Bianca Lipanska, Dolmetscherin (zugeschaltet)


Vít Slíva: Trommeln auf Fässer

Die Gedichte seines jüngsten Bandes "Trommeln auf Fässer" sind thematisch der Natur oder Momentaufnahmen des menschlichen Alltags gewidmet. Eingehüllt in ein Gewebe aus Wortklang und Rhythmus, entfalten Slívas Bilder ihre Wirkung und geben den Blick frei auf allgemein menschliche Fragen. Manchmal setzen die Gedichte ihre existenzielle Wucht ungebremst in all ihrer ernsten Schönheit frei, andernorts wird diese durch ein Augenzwinkern in der Wortwahl oder die Leichtigkeit eines Sprachspiels abgefedert. In ihrer fein schattierten Komplexität und tiefen Farbigkeit zeugen sie von einer einsamen, eigensinnigen und tief empfundenen Liebe zum Leben.

Der tschechische Dichter Vít Slíva gehört zu den ausdrucksvollsten Dichtern in Mähren, 1951 in Hradec nad Moravicí geboren, studierte er Tschechisch und Latein in Brünn und wurde darauf Mittelschullehrer. Slíva hat mehr als ein Dutzend Poesie-Sammelbände herausgegeben, als Debüt im Jahre 1984 Nepokoj hodin (dt. Die Unruhe). 2003 erhielt er den Magnesia-Litera-Preis für Poesie.



Marek Toman: Die Konditorei zum Schielenden Jim

Die Western-Parodie "Die Konditorei zum Schielenden Jim" kann Kinder wie Erwachsene begeistern: In einer Stadt im Wilden Westen geht eigentlich alles ziemlich schief, da ist nur ein Gefängnis und… ein ziemlich gemütliches Café. Warum aber gehen die hartgesottenen Trapper ins Café? Nur um beim Schielenden Jim Kaffee und Kuchen zu genießen? Nun, weil da Fräulein Boženka, die aus dem fernen Böhmen kam, mit den Trappern über Bücher spricht. Kann die Lektüre klassischer Bücher, kann Fräulein Boženka etwas bei den Desperados bewirken? Warum sollen sie sich für den Grafen von Monte Christo oder Romeo und Julia interessieren? Und warum kam die Bibliothekarin von so weit her in den Wilden Westen? Und dann kommt eines Tages der Literatur-Gangster Dante Skunk Shakespeare in die Stadt. Wer wird den literarischen Zweikampf gewinnen?

Der Dichter, Prosaautor und Publizist Marek Toman, geboren 1967 in Prag, absolvierte ein Studium der Philosophie an der Prager Karls-Universität, war Kulturredakteur im Tschechischen Rundfunk und ist seit 1997 im Tschechischen Außenministerium beschäftigt, für das er in Estland und Ungarn diplomatisch tätig war.

 

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Live auf YouTube

Die Teilnahme ist kostenlos.


Hier geht's zum Live-Stream.

×