Zum Hauptinhalt springen
© DB Agency

ECHO TSCHECHIEN 2020

LESUNG UND GESPRÄCH MIT IRENA DOUSKOVÁ

Live auf YouTube

Hier geht's zum Live-Stream.

Irena Dousková stellt ihren neuen Roman "Die weißen Elefanten" vor.

Moderation: Mirko Kraetsch, Übersetzer (live aus der Schaubühne)
Irena Dousková, Schriftstellerin (aus Prag zugeschaltet)
Steffi Böttger, Schauspielerin (live aus der Schaubühne)


Der Roman "Die weißen Elefanten" spielt in einer Gemeinde in Westböhmen in den 1970er Jahren. Es ist Ende August, die flirrende Sommerhitze über dem heißen Asphalt ist förmlich zu spüren sowie das unsichtbares Netz von Beziehungen aus Liebe und Abneigung, Mitgefühl und Verachtung, Bewunderung und Angst. Innerhalb einer Woche erfüllt sich der bekannte Abzählreim – Glück, Unglück, Liebe, Ehe, Puppe, Wiege, Gräfin, Tod – der diesem literarischen Kammerspiel seine Struktur gibt. Irena Douskovás raffiniert miteinander verwobene Geschichten erhalten durch die kongenialen Illustrationen Lucie Lomovás eine zusätzliche künstlerische Dimension. Für die Arbeit zum vorliegenden Buch begaben sie sich gemeinsam auf eine Art Zeitreise in die Gegend von Beroun.

Irena Dousková ist Drehbuchautorin, Publizistin, Dichterin und Schriftstellerin, geboren 1964. Ihre Werke wurden auf Englisch, Deutsch, Ungarisch, Polnisch und Slowenisch veröffentlicht. Auf Deutsch erschienen die Romane Die weißen Elefanten, übers. von Mirko Kraetsch, Balaena Verlag, 2020 (tsch. Originaltitel: O bílých slonech) und Der tapfere Bella Tschau, übers. von Mirko Kraetsch, Deutscher Taschenbuch Verlag, 2006 (tsch. Originaltitel: Hrdý Budžes).

 

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Live auf YouTube

Die Teilnahme ist kostenlos.


Hier geht's zum Live-Stream.

×