Zum Hauptinhalt springen

ECHO TSCHECHIEN 2020

Deutsch-tschechisches Festival | 27. + 28. Nov
in digitaler Form | live auf YouTube

Das Echo des tschechischen Gastlandauftritts zur Leipziger Buchmesse 2019 hallt nach und bringt im Herbst erneut geballte tschechische Literatur in den deutschsprachigen Raum: Je nach Entwicklung der Corona-Pandemie und den aktuell geltenden Maßgaben treten zahlreiche tschechische Autor*innen auf – virtuell im Netz oder live vor Ort. Im Zentrum der Reihe „Herbst-Echo Tschechien 2020“ stehen das Autor*innen-Residenzprogramm Leipzig – Brünn, der tschechische Auftritt bei der Buch Wien und zum Abschluss das Online-Festival aus der Schaubühne Lindenfels. Bei diesem diskutieren am ersten Abend deutsche und tschechische Autor*innen, die aus ihren Heimatstädten zugeschaltet werden, über die Veränderungen, die die Corona-Pandemie in ihrem Leben und Schreiben bewirkt hat. Der Blick geht zudem nach vorn, auf die Herausforderungen für eine europäische Zukunft in Zeiten der Pandemie und auf die Erwartungen der Schriftsteller*innen als Grenzgänger*innen zwischen Realität, Beobachtung und Fantasie. Der zweite Festivaltag widmet sich der tschechischen Literatur, den Neuerscheinungen (in der deutschen Übersetzung), die in Lesungen und Gesprächen vorgestellt werden.

„Herbst-Echo Tschechien 2020“ wird veranstaltet von der Mährischen Landesbibliothek Brünn im Auftrag des Kulturministeriums der Tschechischen Republik, gemeinsam mit dem Tschechischen Literaturzentrum Prag und zahlreichen Kooperationspartnern.

×