Zum Hauptinhalt springen
© RM Lands
© RM Lands
© RM Lands
© RM Lands
© RM Lands
Video

THE COCKPIT COLLECTIVE

Interface Theater

Das Theater geht weiter – trotz geschlossener Häuser: “The Cockpit Collective” lädt zum digitalen “Interface Theater”. Zu einem Fantasiespiel auf realer Grundlage in diversen Variationen. Live über Zoom kannst du mit bekannten Personen aus Vergangenheit und Gegenwart ins Gespräch kommen und mit ihnen über mögliche Zukünfte spekulieren. Eine Zeitreise, die von heute aus im nahen und ferneren Gestern Schwung holt, um ins Morgen zu denken.

_____

Manchmal wäre es hilfreich, mit dem Wissen von heute mit Menschen von früher sprechen zu können. Oder sich vorzustellen, wie es wäre, wenn wir von Menschen aus der Zukunft befragt werden, um ihnen mit unserem Wissen und unseren Erfahrungen zu helfen, Zukunft zu gestalten. In Zeiten, die uns herausfordern, gehen wir daher mit Personen aus Geschichte und Gegenwart in den Pitch und hören etwas von ihren Krisenbewältigungsstrategien und ihren Zukunftsvisionen.

Dank einer virtuellen Theater-Zeit-Maschine können wir uns einen Moment lang in ihrem Cockpit auf ihrem Weg in die Zukunft spüren. Wir können sie befragen und miteinander in den Dialog treten und mit Fantasie in der Zeit zurück- und vorspulen. 

"The Cockpit Collective" lässt eure Gedanken fliegen und hebt in regelmäßigen Abständen ab. Dabei wird die Besetzung von Termin zu Termin variieren. Im November und Dezember sind als Crew an Bord: Gustav Hartmann (Der eiserne Gustav), Hedy Lamarr, Karl May, Elon Musk und Katarina Witt.
Jeder Gast erlebt drei Begegnungen pro Abend – jeweils mit einem anderen Crew-Mitglied. Auf wen man trifft, darüber entscheidet das Los.


Crew: Soheil Boroumand, Jennifer Demmel, Johannes Gabriel, Meigl Hoffmann, Verena Noll

Team off-screen: Henriette Albrecht, Clémentine Harpagès, Benjamin Henkel, René Reinhardt, Elisabeth Schiller-Witzmann



“The Cockpit Collective” ist ein Format der Schaubühne Lindenfels, das in Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen aus Kunst, Wissenschaft und Wirtschaft im Frühjahr 2020 entwickelt worden ist.

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

live per Zoom

Die Teilnahme kostet 5 Euro.

Sie können bis zum jeweiligen Veranstaltungstag 17 Uhr Tickets kaufen.
Den Teilnahmelink und weitere Informationen erhalten Sie per Mail.

Anleitung: Wie benutzt man Zoom?

 

×