Zum Hauptinhalt springen
© Sebastian Willnow

DAS POLITISCHE QUARTETT

live in der Schaubühne oder digital auf YouTube

Vertreter:innen aus Politik, Wissenschaft, Medien und Kultur diskutieren über aktuelle politische Bücher. Die Gespräche orientieren sich am legendären „Literarischen Quartett" von Marcel Reich-Ranicki, wollen aber weder Kopie noch Satire sein. Vielmehr geht es um fachkundige, widerstreitende und pointierte Auseinandersetzungen.

Im Gespräch sind Hannah Suppa (Chefredakteurin der Leipziger Volkszeitung), Claudia Euen (Journalistin und Filmemacherin aus Leipzig), Prof. Dr. Andrea Kern (Philosophin, Universität Leipzig) und Dirk Panter (Vorsitzender der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag).


Die zu besprechenden Bücher sind:


Jan-Werner Müller: "Freiheit, Gleichheit, Ungewissheit"
Sahra Wagenknecht: "Die Selbstgerechten: Mein Gegenprogramm - für Gemeinsinn und Zusammenhalt"
Julia Friedrichs: "Working Class: Warum wir Arbeit brauchen, von der wir leben können"
Katja Oskam: "Marzahn, mon amour"

 

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Di / 14.12. / 19:00

Eintritt frei.

Die Veranstaltung findet live in der Schaubühne und digital über YouTube statt.

Voraussetzung für den Besuch einer Veranstaltung in der Schaubühne ist momentan ein offizieller Nachweis über ein tagesaktuelles negatives Corona-Testergebnis oder über eine Zweitimpfung, die mindestens 14 Tage zurückliegt, oder über eine überstandende COVID-19-Infektion (3G-Regel). Die Testpflicht gilt für Kinder ab 6 Jahren, bei Vorlage eines gültigen Schülerausweises entfällt die Testpflicht. Die weiteren Schutzmaßnahmen finden Sie hier.

Ähnliche Veranstaltungen

×