Zum Hauptinhalt springen

DAS POLITISCHE QUARTETT

Neue gesellschaftspolitische Bücher in der Diskussion

Neue gesellschaftspolitische Bücher in der Diskussion

Vertreter:innen aus Politik, Wissenschaft, Medien und Kultur diskutieren über aktuelle politische Bücher. Die Gespräche orientieren sich am legendären „Literarischen Quartett" von Marcel Reich-Ranicki, wollen aber weder Kopie noch Satire sein. Vielmehr geht es um fachkundige, widerstreitende und pointierte Auseinandersetzungen.

Im Gespräch sind Claudia Euen (Journalistin und Autorin aus Leipzig), Prof. Dr. Andrea Kern (Philosophin, Universität Leipzig ), Kristian Kirpal (Präsident der IHK Leipzig) und Dirk Panter (Vorsitzender der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag).

Die zu besprechenden Bücher sind:

Domenico Müllensiefen: „Aus unseren Feuern“

Thomas Piketty: „Eine kurze Geschichte der Gleichheit“                                                                                                                                                                       

Marcel Fratzscher: „Geld oder Leben. Wie unser irrationales Verhältnis zum Geld die Gesellschaft spaltet"                                                                                                   

Catherine Belton: „Putins Netz – Wie sich der KGB Russland zurückholte und dann den Westen ins Auge fasste"

 

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.

 

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Der Eintritt ist frei.

×