Zum Hauptinhalt springen
(c) Goran Potkanjak
(c) Henry Ernst
(c) Dusan Sviba

DŽAMBO AGUŠEVI ORCHESTRA: BRASSES FOR MASSES

Eröffnungskonzert des Festivals „Latcho Dives“

Die Hörner treiben, der Beat stampft, die Tuba tanzt und Džambo Aguševis Trompetensoli entführen in ferne Welten. Zwischen gestern, heute und morgen spielt sich das zehnköpfige Orchester um das mazedonische Ausnahmetalent mit einer Wucht, die ihresgleichen sucht, durch Balkanmusik, Jazz und Funk. Mit diesem schwung- und klangvollen Konzert startet das zweite Leipziger Kulturfestival der Roma und Sinti „Latcho Dives“, was auf Romanes „ein schöner Tag“ bedeutet. Und ein solcher ist mit „Brasses for Masses“ garantiert.

Džambo ist Sohn einer Musikerfamilie und wuchs in den 1990er Jahren in der mazedonischen Kleinstadt Strumica auf. Schon früh erlernte er das Trompetespielen und stand von Kindesbeinen an auf der Bühne. Heute gehört er zu den international bekanntesten Balkan-Roma-Künstlern. 

Eine Veranstaltung von Romano Sumnal e. V. in Kooperation mit der Schaubühne Lindenfels und dem Ariowitsch-Haus Leipzig. In Zusammenarbeit mit RomaRespekt von Weiterdenken in der Heinrich Böll Stiftung  Sachsen. Gefördert durch die Leipzigstiftung, die Holger-Koppe-Stiftung und mit Projektmitteln aus der Richtlinie Integrative Maßnahmen des Ministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt im Freistaat Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

 

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit


Tickets demnächst in der Schaubühne, online und an allen Reservix-VVK-Stellen: 18 / 15 (erm.) Euro.


Die Maske bleibt: Informationen zu unseren aktuellen Hygiene- und Schutzmaßnahmen hier!

 

Ähnliche Veranstaltungen

×